11th Oktober 2007

Neuigkeiten von Tritón

Tritón befindet sich im Tierheim KIMBA, es wird alles getan, damit er wieder gesund wird und sich physisch sowie psychisch erholt.

tritonrescatado10.JPG

tritonrescatado8.JPG

Die Aussichten sind gut, wenn sein Zustand es erlaubt, wird er schon am Donnerstag an seinem verletzten Auge operiert, die brutalen Schläge haben die Iris perforiert.

tritonrescatado6.JPG

tritonrescatado.JPG

Niemand in Cuerva will etws bemerkt haben, was ist das für eine Gesellschaft, die wegschaut, wenn schwache schutzlose Wesen grausam misshandelt werden?

Donnerstag, Oktober 11th, 2007, 18:52 | Allgemein | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Neuigkeiten von Tritón”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 12. Oktober 2007, angelika Hillen schreibt:

    Was ist das für eine Gesellschaft, die wegschaut……Leben wir in einer herzlosen Welt massloser Egoisten???Schaut nur jemand hin, wenn es um das eigene ICH geht.? Dann waere das der Untergang.!Wie will niemand das beobachtet haben ??? Und wie kann jemand , der so etwas beobachtet und keine Hilfe leistet noch in einen Spiegel schauen und mit “reinem“Gewissen weiterleben.????

  2. 2 12. Oktober 2007, Franzi schreibt:

    Ganz ehrlich, wenn in dieser Stadt ein Hund einen Menschen so zugerichtet hätte, hätte jeder, der nicht gerade taub ist, davon gewußt, richtet ein Mensch ein Hund so zu, ….nein…davon hat niemand etwas mitbekommen….
    DIE BESTIE HEIßT MENSCH!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Neuigkeiten von Tritón

Switch to our mobile site