18th Oktober 2007

Gleichgültigkeit

Dieser Hund starb in Murcia. Einsam und allein, inmitten parkender Autos.
murcia01.JPG murcia02.JPG
Sein äußerer Zustand (fehlendes Fell und die langen Krallen) deutet darauf hin, dass Leishmaniose der Grund für seinen körperlichen Verfall war. Vermutlich wurde er in diesem Zustand ausgesetzt, denn kein Streuner verhungert auf diese Art und Weise. Es ist erschreckend, wie gleichgültig die Spanier gegenüber den Tieren sind.

Donnerstag, Oktober 18th, 2007, 08:43 | Allgemein | kommentieren | Trackback

9 Kommentare zu “Gleichgültigkeit”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 19. März 2008, julietta schreibt:

    das gibts ja nicht soviele menschen stehen dabei und sehen nicht das ein tier am verhungern ist womit haben es tiere verdient so hingerichtet zuwerden sowas ist echt scheiße.Man sollte diesen menschen wirklich das gleiche antun, dann soll sie sehen wie das ist

  2. 2 21. März 2008, Vanessa schreibt:

    Sowas ist echt scheiße, die tiere tuhen mir auch echt leid ich würde halt gerne was agegen tun wenn es ginge da ich tiere uber allles liebe, also ich würde sage menschen die hunde aussetzen solten echt in knast kommen =( sowas ist echt unverschämt.

  3. 3 2. Juli 2008, Tatjana schreibt:

    Mörder, Zerstörer, die sollten echt mal aufwachen und mitkriegen was sie da überhaupt tun, ich arbeite als freiwillige helferin in einem tierheim, wir haben vor ein paar wochen einen podenko mix aus spanien, aus einer tötungsstation bekommen, er ist soo lieb, so verschmußt, er kennt noch nicht viel aber wenn ich daran denke das dieser wundervolle hund so geändet haben könnte, echt grausam.
    am liebsten würde ich dahin fahren und alles ändern, wenn die menschen sich nur ein bisschen mit den hunden befassen würden, vllt. würden sie dann verstehn das jeder individuell ist und eine ganz besondere seele hat.
    ich kann nur hoffen das das bald besser wird…

  4. 4 9. November 2008, gertrude schreibt:

    sowas ist eine schweinerei wenn ich mich fragt

  5. 5 12. November 2008, petra schreibt:

    ich habe deshalb so ein kerlchen aus spanien bei mir aufgenommen.er ist eine boxer podenko mischung und leider taub aber der tollste hund und er zeigt mir jeden tag wie schön sein leben hier ist.

  6. 6 15. November 2008, nina schreibt:

    es ist einfach erschreckend zu sehen was menschen mit anderen lebewesen anstellen…man sollte die ex besitzer auch mal so leiden lassen damit sie sehen können wie viel schmerz sie einen lebewesen zufügen…könnte bei so nen anblicken einfach anfangen zu weinen

  7. 7 27. Februar 2010, Nicole schreibt:

    Ich finde es so schade um die tiere ich liebe tiere über alles!!!
    Wenn man das Tier so liegen sieht dann nihmt man es doch mit nach hause,
    mir tut sowas echt weh wenn ich so etwas sehe, ich muss weinen wenn ich
    so hilflose tiere sehe, DIE TIERE HABEN DOCH AUCH EIN LEBEN !!! ich würde
    dort hin fahren und den hund abholen

  8. 8 29. Februar 2012, jessy schreibt:

    Das Menschen so etwas machen ist unter aller Sau!!!!!!! Tiere sind auch Lebewesen….,man MÜSSTE eine Menschenmenge zusammen führen und den Leuten in Spanien zeigen was sie für SCHRECKLICHE sachen machen oder wollen sie auch mal so enden wer weiß vill. gehen sie ja auch so mit ihren Kindern um…! Einfach nur grausem die armen Tiere die tuhen MIR so Leid kann man da nix machen…..????

  9. 9 8. Oktober 2012, Pinon Pallaton schreibt:

    das gibts ja nicht soviele menschen stehen dabei und sehen nicht das ein tier am verhungern ist womit haben es tiere verdient so hingerichtet zuwerden sowas ist echt scheiße.Man sollte diesen menschen wirklich das gleiche antun, dann soll sie sehen wie das ist

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Gleichgültigkeit

Switch to our mobile site