20th Dezember 2007

IN HOFFNUNG, eine Tierheimgeschichte..

…..aus den USA, stellvertretend für alle Länder in denen “überflüssige” Tiere getötet werden.

inhope_sm.jpg

Donnerstag, Dezember 20th, 2007, 01:51 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “IN HOFFNUNG, eine Tierheimgeschichte..”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 21. Dezember 2007, Dominic schreibt:

    In den USA werden fünf Millionen Tiere pro Jahr getötet – das ist eine Idustrie, die Vorsitzenden der Tierschutzorganisationen / Tierheime sind in der Regel gut bezahlte ‘Professionals’, selbst die PETA unterstützt die Tötungen. Das ist eine erschreckende Art, der Sache Herr zu werden.
    Aber es gibt auch andere Ansätze, nachzulesen in dem Buch ‘Redemption’ von Nathan Winograd, einem ehemaligen Tierheimleiter, der die ‘NO KILL’- Philosophie in seinem Tierheim verwirklicht hat. Jeder, den es interessiert, sollte sein Buch lesen, zu beziehen bei Amazon (nicht vergessen, bitte nicht einfach Amazon anklicken, sondern erst eine Tierschutzorganisation, die Amazon verlinkt hat ;-) )
    http://www.nathanwinograd.com/

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - IN HOFFNUNG, eine Tierheimgeschichte..

Switch to our mobile site