13th Oktober 2007

Fragwürdige Rechtsprechung in Cadiz

Quelle

Einen weiteren Beweis, dass die spanische Justiz nur denen beisteht die bestimmen, liefern die Ereignisse in Cadiz.
Es kam zu Verhaftungen während der Demonstration gegen die, mitlerweile auch von zahlreichen internationalen Tierschützern, angeprangerte Perrera von Puerto Real. Ein italienischer Demonstrant wurde wegen angeblicher Agressionen in Untersuchungshaft genommen, eine weitere Tierschützerin , Isabel.S.,konnte nach 72 Stunden Haft, das Gefängnis gegen eine Kaution von 3000 Euro verlassen.
Bei dieser Rechtsprechung scheinen Ethik und Professionalität offensichlich zu fehlen.
Die Presse scheint ihr Augenmerk auf angeblich gewalttätige Demonstranten zu richten, um vom wirkllichen Thema, die Verurteilung der Betreiber der Perrera, abzulenken.
Ich bin sicher, die Stimmen der Tierschützer werden nicht verstummen, die Verantwortlichen werden mit Protestschreiben überschüttet werden, solange bis Gerechtigkeit herrscht.

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 Oktober 13

Switch to our mobile site