13th November 2007

Die Hölle von Carmora

carmona01.jpg
Seit Jahren ist bekannt, dass in einigen Höhlen bei Carmora mittellose Menschen leben. Die Zeit verging und jetzt weiß man auch, dass diese Höhlen auch dazu genutzt werden, um dort die unterschiedlichsten Tiere zu halten. Manche Höhlen dienen dem Vieh als Schutz, in anderen bringen Jäger ihre Hunde unter und in wieder anderen warten Tiere auf einen qualvollen Tod.
carmona03.jpg
Am 1. November wurden einige Mitglieder von El Refugio Escuela Zeugen des Horrors, ihnen bot sich ein schreckliches Bild, drinnen wie draußen Berge von Müll, Hündinnen mit ihren neugeborenen Welpen, tote und lebendige, kranke Tiere, Räude, Flöhe und Zecken.
carmona02.jpg
carmona04.jpg
Tot vor Angst, dass auch ihr Zeitpunkt gekommen ist, um auf qualvolle Art getötet zu werden, von Gewissenlosen, die sich an ihrem Tod vergnügen. Enthauptete und verbrannte Hunde.
Einige sind in Sicherheit, aber die Höhlen müssen verschlossen werden, damit sich diese Bilder nicht wiederholen.
carmona05.jpg
carmona06.jpg

Allgemein | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 November 13

Switch to our mobile site