27th November 2007

Cádiz, wo war deine Seele?

simonedetencioncedida.jpg

Cádiz: where did your soul go?

So lautet der englische Originaltitel des italienischen Reporters Max Bono. Er hatte sich mit der Tageszeitung Diario de Bahia de Cádiz in Verbindung gesetzt, um sich über den Fall des immer noch inhaftierten Italieners Simone Righi zu informieren, welcher während der Kundgebung gegen die inzwischen vorübergehend geschlossene Perrera verhaftet wurde.

Der Skandal könnte nicht besser beschreiben sein. Bono bezeichnet Cádiz als Bühne der brutalen Unterdrückung der Menschenrechte sowie der Tierrechte. Eine Bevölkerung die wegschaut, Teófila Martinez, die Bürgermeisterin die wie eine Frau wirkt die nicht bereit ist darüber zu reden. Ist Spanien eine Diktatur? Existiert in Cádiz Rassismus gegen Ausländer? Ist Cádiz Teil der Europäischen Union oder eher eine dunkle Diktatur Südamerikas? Auch die italienische Regierung sollte sich schämen, dass sie nicht die Kaution von 9000 Euro für Simone Righi übernimmt. Italien ist eines der fünf entwickeltsten Länder der Welt, aber wenn es um italienische Mitbürger geht, eines der ärmsten.

Ein hervorragend geschriebener Beitrag , HIER DER KOMPLETTE ARTIKEL spanisch / englisch

Allgemein | 0 Kommentare

27th November 2007

Gerichtsdokument warum die Perrera von Puerto Real zeitweilig geschlossen ist

veröffentlicht in EL PAIS

Documento: Auto de la juez por el que se cierra cautelarmente una perrera de Puerto Real

Allgemein | 0 Kommentare

27th November 2007

Die Verhaftung von Simone Righi , DAS Video

http://www.brightcove.tv/title.jsp?title=1313716992

Diese Video zeigt keine Agressionen die von Simone Righi ausgehen, er ist nun schon über 50 Tage inhaftiert, kann gegen eine Kaution von 9000 Euro freigelassen werden, aber bis jetzt fehlen immer noch 7000 Euro bis in die Freiheit.

Wer die Familie finanziell unterstützen möchte um die Kaution von 9000 Euro aufzubringen, kann dies unter folgender Bankverbindung tun:

IBAN: ES5400190194114930004193 – CODE SWIFT : DEUTESBB – au nom de: Angelagiovanna Fiori

Allgemein | 0 Kommentare

27th November 2007

Neuigkeiten aus Cádiz

Puerto Real
Noch konnten die verbliebenen Tiere aufgrund einer Inventur der SEPRONA (Umweltpolizei) , nicht von den Tierschützer aus der Perrera herausgeholt werden.
Heute um 10 Uhr ist es endlich soweit, für die Tiere der Perrera wird ein neues Leben beginnen. Erwartet wird Nacho Paunero, der Präsident von El Refugio Madrid, er hatte Anzeige gegen die Perrera erstattet und ist jetzt sozusagen der Eigentümer der Tiere und wird somit morgen ihre Verteilung auf die verschiedenen Tierschutzorganisationen übernehmen. Ihre Hilfe angeboten haben u.a. KIMBA, PRODEAN, Cádiz Felina, No Me Abandones, ein Verein aus Malga und einige Tierschützer die sich speziell um Katzen kümmern. 70-80 Hunde, viele Katzen und sogar Ziegen suchen ein neues zuhause.Auch die Seprona wird anwesend um für einen korrekten Ablauf der Räumung zu achten.

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 November 27

Switch to our mobile site