31st Dezember 2007

Horror in der 7. Etage / Valencia

ESPAÑA DIRECTO VIDEO
siehe VIDEOS DE HOY Perros abandonados, rechts auf der Seite

Der TV Sender hat ein Video veröffentlicht, in dem wir Zeugen werden, wie drei Hunde einen anderen tötlich attackieren. Seit zwei Jahren erstattet Ramón Anzeigen gegen die Situation in der ein Nachbar seine Hunde hält. Offensichtlich züchtet dieser in der eigens zu diesem Zweck ausgestatteten Wohnung Hunde, dies seit ca. 10 Jahren, keiner der Mitbewohner des Hauses hat den Besitzer der Tiere jemals zu Gesicht bekommen. Sie werden nur unregelmäßig gefüttert, trinken Regenwasser vom Balkon und die strengen Gerüche lassen darauf schießen, dass die Wohnung sich in einem desolaten Zustan befindet. Auch wurden schon vier Tiere aus dem Fenster des 7. Stocks geworfen. Die Polizei ist informiert, der Halter der Tiere ist nie vor Ort, es passiert absolut nichts!

Protestbrief an die verantwortlichen Politiker, dieser kann selbstverständlich kopiert und verschickt werden an:

Valencia: Presidente Francisco Camps webmaster@ppcv.org
Spanischer Ministerpräsident J.Rodriguez Zapatero jlrzapatero@presidencia.gob.es

Otra vez nos llegan noticias de extremo maltrato a los animales en su país. En este caso un individuo tiene perros encerrados en su apartamento sin agua ni comida hasta el punto que se están comiendo entre ells, ha tirado a dos por la ventana etc y a pesar de las innumerables denuncias de los vecinos, nadie hace nada por los desdichados animales.

Ud. puede ver los detailles aqui

ESPAÑA DIRECTO VIDEO

Le solicitamos encarecidamente que ponga a su país a la par de los más avanzados en materia de protección animal y lo saque del primitivismo descarnado en que se encuentra, para verguenza de todos los españoles.

Le saluda atentamente

Name und Land

Allgemein | 0 Kommentare

31st Dezember 2007

Weiterer Hilferuf aus Burgos

alex.jpg
invierno.jpg
Diesmal leiden die Tiere in einem kleinen Tierheim in Medina de Pomar, im Norden von Burgos, unter Schnee und Kälte. Zur Zeit befinden sich dort ca. 50 Hunde, Welpen, erwachsene Hunde und Senioren, sie alle leiden sehr unter der Kälte, nachts sinken die Temperaturen bis -6° C, das Tierheim ist schwer zu erreichen, es gibt nur wenige Volontäre, das Tierheim braucht nun dringend Hilfe in Form von tatkräftigen Helfern, Decken, Mäntel, Futter, es gibt dort leider keinen Strom.

laura@adoptanos.com

narkovane@hotmail.com

http://www.adoptanos.com/

Allgemein | 0 Kommentare

30th Dezember 2007

Auch die Tiere wollen überleben!

Barcelona am 27.12.07
Kurz vor dem Erscheinen von Gloria Gayner in einem Pelzmantel, fanden sich die Aktivisten von Animanaturalis ein um die Diva daran zu erinnern, dass auch die Tiere überleben wollen, so wie sie es in ihrem berühmten Lied “I will survive” verkündet.


Allgemein | 0 Kommentare

29th Dezember 2007

Aufgehangen zur Weihnachtszeit

ahorcadoenavidad1.JPG
ahorcadoenavidad3.jpg

Dieser arme Galgo wurde in Madrid aufgehangen, die Bilder sagen mehr als Worte.

www.galgosinfronteras.org

Allgemein | 0 Kommentare

28th Dezember 2007

Galgos aus Caceres

caceres03.JPGcaceres02.JPG

Diese beiden Galgos suchen dringend ein zuhause, sie sind nur provisorisch untergebracht und sollten möglichst bald in eine Familie ziehen.

protectoracaceres@gmail.com

Hilferuf von Patricia Almansa:

tigre2.jpeg

Duna ist ein Galgo-Schäferhund Mix, 6 Monate alt, nett, verspielt und aufmerksam mit Wachtrieb!

duna-cuatromeses.jpeg

Tigre ist ebenfalls 6 Monate alt, sehr groß und wiegt schon jetzt 21 kg. Ein typischer Junggalgo, genauso temperamentvoll wie liebevoll.

andune76@gmail.com

Allgemein | 0 Kommentare

28th Dezember 2007

Grausames Spektakel in Algemesi / Valencia

estadilla1.jpg

Gestern fand eine Demonstration gegen das barbarischen Fest BECERRADAS in Algemesi / Valencia statt.
Die Aktivisten, u.a. von LIBERA fordern den Rücktritt des Bürgermeisters. Bei diesem grausamen Fest werden junge Kälber von tausenden, mit Speeren ausgerüsteten Dorfbewohnern, durch die Straßen gejagt und mit Speeren gestochen. Brechen die Tiere erschöpft zusammen werden sie von einer Aufsichtsperson getötet. Auch viele Kinder erleben dieses grausame Spektakel und lernen so von klein an, dass es “normal” ist so mit Tieren umzugehen.

Allgemein | 0 Kommentare

27th Dezember 2007

Vom Weihnachtsmann vergessen

4.JPG3.JPG

All diese Galgos wurden von den Galgueros in einem Partner-Tierheim von Passion Levriers abgegeben, die Jagdsaison ist noch nicht zu Ende und schon jetzt sind viele nutzlos geworden. Zumindest diese landeten im Tierheim und nicht am nächsten Baum.

Ein endgültiges Zuhause suchen sie über Passion Levriers.

pic07083.jpg

1.JPG

Allgemein | 0 Kommentare

26th Dezember 2007

Man lässt seine Freunde nicht im Stich

Un hobre su caballo y su perro (Ein Mensch, sein Hund und sein Pferd) von Paulo Coelho

Das Video NO SE ABANDONA A SU AMIGO ist das Werk von Russell und Amandi, vom Tierschutzverein Asociación Protectora de Animales HUELLAS de Cantabria

Ein Mann, sein Pferd und sein Hund wanderten eine Straße entlang. Als sie nahe an einem riesigen Baum vorbeikamen, erschlug sie ein Blitz, alle drei. Doch der Mann bemerkte nicht, dass sie diese Welt bereits verlassen hatten, und wanderte mit seinen beiden Tieren weiter. Manchmal brauchen die Toten etwas Zeit, bis sie sich ihrer neuen Lage bewusst werden…“ […] Weiterlesen »

Allgemein, VIDEOS | 2 Kommentare

26th Dezember 2007

Brief an den Bürgermeister von Burgos

…gesendet an den Bürgermeister im Namen aller Unterzeichner.

aytoburgos@aytoburgos.es

Sr. Alcalde,
Hemos tenido constancia de las denigrantes condiciones que en pleno sigo 21 se dan en la Protectora de su ciudad. Los animales se están muriendo de frío gracias a la incompetencia de su ayuntamiento y a su falta de sensibilidad. Es imposible pretender ser una ciudad moderna y dejar sus animales en tal situacion. Hace mucho tiempo que en otros paises de Europa el bienestar de los animales es un tema que nos importa y que hace parte con la real modernidad de un pais que tiene valores humanistas. Se parece que Espana sea bastante alejada de todo lo que se refiere al respeto de los animales
Burgos es una ciudad hermosa, con muchas posibilidades, pero su nombre está manchado con el adjetivo de ciudad que lo hace nada en contra el maltrato animal. Solamente un grupo de buenos ciudadanos se están desviviendo día y noche para intentar paliar en algo el desastre y eso sin ninguna ayuda de su Ayuntamiento
Usted ha sido Presidente de la Comisión de Medio Ambiente en el congreso de los Diputados, despues que lo prueba usted a su ciudadanos y a Europa que el Medio Ambiente le importa realmente adjudicando de una vez las obras y dotar a su ciudad de unas instalaciones para sus animales abandonados, unas instalaciones decentes y de primer orden, como se merece su ciudad para poder decirse realmente europea
Atentamente,
LNVerdier
…….
…….

Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 0 Kommentare

26th Dezember 2007

Französische Petition

…um Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Stierkampfarenen zu verbieten.

titre.jpg

PETITIONEN | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 Dezember

Switch to our mobile site