10th Dezember 2007

Internationaler Tag der Tierrechte – Kampagnen

ioanimales0912074.jpg

Am Wochenende fanden in vielen Städten Spaniens zahlreiche Aktionen anlässlich des Internationalen Tages der Tierrechte statt. Die Tierschutzorganisation Anima Naturalis machte auch eindrucksvolle Art und Weise auf die Gräueltaten der Pelzindustrie aufmerksam indem “blutverschmierte” halbbekleidetete Aktivisten mittels Plakaten “Ich brauche meine Haut” über die Machenschaften aufklärten. In China, werden jährlich Millionen von Hunden und Katzen lebendig gehäutet, weltweit fallen auch Millionen von Füchsen, Fischottern, Luchsen, Bibern, Chinchillas und andere Tiere der Pelzindustrie zum Opfer. Führend in der Lederindustrie ist Spanien, gefolgt von Griechenland, Italien und Deutschland.
logo.gif

Quelle
Quelle

portada_8dic2007.jpg

In Madrid haben sich 30 Aktivisten von IGUALIDAD ANIMAL hinter Gittern eingeschlossen, um gegen die Ausbeutung von Tieren als Nahrungsmittel, Rohstofflieferant oder zur Volksbelustigung zu protestieren.
Ihr Sprecher, Sharon Núñez erklärte, dass es genügend Alternativen gibt um auf Leder zu verzichten und das man perfekt auf den Verzehr von Fleisch verzichten kann. Zirkus ist für Tiere genauso wenig ein Spaß wie Stierkämpfe

Quelle

cabecera_01.jpg

titulo.gif

Allgemein | 0 Kommentare

10th Dezember 2007

Zum Tode verurteilt

2007-12b2.jpg

Ein neuer Fall von Grausamkeit, diesmal mit glücklichem Ende.
Dieser Galgo wäre beinahe in einem drei Meter tiefen Wasserauffangbecken eines langsamen abscheulichen Todes gestorben, hätte ihn nicht ein beherzter Landwirt gefunden und das Tierheim Scooby informiert, welches Mühe hatte, das verschreckte Tier zu befreien.

2007-12b3.jpg

kop1.jpg

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 Dezember 10

Switch to our mobile site