21st Dezember 2007

Tierheim KIMBA, die Mauer ist endlich geschlossen

perros_barra.jpg

kimba-agosto-08-260.jpg

Oft wird in spanischen Tierheimen eingebrochen, Hunde gestohlen, die Tiere misshandelt und mitgenommen was nicht niet- und nagelfest ist. Gerade wenn Galgos im Tierheim sind, ist große Vorsicht geboten und schon oft haben die Tierheimmitarbeiter im Container übernachtet und gewacht, auch im Tierheim KIMBA wurde schon öfters eingebrochen, gegenüber dem Tierheim ist ein “coto de caza”, ein großes Jagdgebiet und auch Galgueros jagen hier mit ihren Galgos.
Jetzt ist es endlich soweit, nach zwei jahren konnte die Lücke in der Mauer dank einer Spende geschlossen werden und die Tierschützer werden in Zukunft ruhiger schlafen können.

finalmuro3.JPG

Immer noch herrscht aufgrund der großen Anzahl der Hunde die sich zur Zeit im Tierheim befinden, Ausnahmezustand, durch die aus der Perrera von Puerto Real geretteten Hunde und auch Katzen platzt das Tierheim aus allen Nähten und die finanziellen Mittel sind ausgeschöpft.

Spendengelder finden ihren Weg über:

Sociedad protectora de animales y plantas de Cádiz
IBAN (on line): ES4221034067163067012616
SWIFT BIC CODE: UCJAES2M.

Liste der Hunde aus der Perrera von Puerto Real, wird ständig aktualisiert.
http://www.refugiokimba.org/adopciones/nperros4.html
protectorakimba@hotmail.com

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2007 Dezember 21

Switch to our mobile site