28th Januar 2008

Das Ende der Jagdsaison

Die Jagdsaison ist beendet, wieder mussten abertausende von Galgos ihr Leben lassen, jedes Jahr das gleiche Drama-
Der Beitrag von dem Fernsehsender LA SEXTA zeigt den erhangenen Galgo OCHO und die Höhle von Camora, worüber ich schon berichtet habe. Die Journalistin spricht von den jährlich 50000 erhangenen oder verbrannten Galgos und die Jäger die zu Wort kommen schieben wie üblich die Schuld auf diejenigen, die die Galgos stehlen, testen und dann erhängen wenn sie nicht die gewünschte Leistung bei der Hasenjagd bringen. Wir Tierschützer wissen, die Jäger lügen und sie werden diese Lüge nicht mehr aufrecht halten können.

Montag, Januar 28th, 2008, 22:15 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Das Ende der Jagdsaison”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 30. Januar 2009, Silvia Heimann schreibt:

    Spanien ist ein wunderschönes Land. 2 Jahre meines Lebens durfte ich in Andalusien verbringen. In dieser Zeit habe ich viele nette, den Menschen und Tieren sehr liebevoll eingestellte Menschen, kennengelernt. Aber ich habe auch das krasse Gegenteil erlebt. Grausamkeiten ohne Ende. Das zu verarbeiten ist nicht ganz einfach. Leider besteht nicht die Möglichkeit jedes Tier zu retten. Aber ich würde schon gern… :-)

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Das Ende der Jagdsaison

Switch to our mobile site