5th Juni 2008

Schon wieder eine erhangene Galga

Am 3. Juni wurde diese Galga in einem erschreckenden Zustand aufgefunden. Man hat versucht sie zu erhängen, entweder konnte sie fliehen oder der Strick ist gerissen, sie hat eine schwere Verletzung am Hals, ereignet hat sich dieser schreckliche Tat in Pioz, einem Dorf in Guadalajara. Wahrscheinlich irrte die Arme schon längere Zeit im Dorf herum. Ihr Leben hat sie einem Mädchen zu verdanken welches die Tierschützer alarmierte, sie war mehr tot als lebendig. Minas Körper war vollkommen ausgetrocknet, die Wunde am Hals ist stark infiziert und die gebrochene Rute ist stark angeschwollen. Die Hündin war zu schwach um ihren Kopf zu heben, sie bekam in der Klinik sofort eine Infusion. Sobald sie die Klinik verlassen kann wird Arancha sie zuhause pflegen.

mina01.jpg
mina02.jpg
mina03.jpg

NUEVA VIDA

Kontakt: adopciones1@gmail.com
aranchaplaza80@gmail.com

Donnerstag, Juni 5th, 2008, 22:38 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Schon wieder eine erhangene Galga

Switch to our mobile site