10th Juli 2008

Mutige Reporter und der Stier von Coria

Gestern lief im spanischen Fernsehen eine geniale, mutige und bissige Reportage über den Stier von Coria. Die Reporterin Estíbaliz Gabilondo von CQC wagte sich unter die Massen der Corianer und interviewte sogar den Bürgermeister von Coria zum Thema Stierqual, seine Argumente für die Folter sind die die alle Aficionados immer wieder gerne erwähnen, es sei doch schließlich Kultur. Antonio Molina, der Minister für Kultur, stellte sich nicht nur stur, nein, seine Leibwächter stießen Estíbaliz Gabilondo sogar recht unsanft zur Seite!

Bitte beglückwünschen auch Sie das Team von COQ zu ihrer mutigen vortrefflichen Reportage, wir brauchen solche Leute! (man spricht englisch)

laura@cuatrocabezas.es
jlmolina80@hotmail.com
pabloa@cuatrocabezas.es

Siehe auch:
Das sind die “fiestas” in Coria
Es Coria – Das ist Coria, das ist der Abschaum

Donnerstag, Juli 10th, 2008, 21:53 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Mutige Reporter und der Stier von Coria

Switch to our mobile site