31st Juli 2008

Hund aus Schlagfalle befreit

perro-cepo-chinchilla.JPG

Dieser Hund geriet in eine Schlagfalle, offiziell verboten aber landesweit in Gebrauch. Die Tierschützer wurden von der Polizei informiert, konnten den Hund erst nach einer Betäubung aus seiner unglücklichen schmerzhaften Lage befreien. Das Tier, welches in der prallen Sonne lag, war vollkommen dehydriert, zur Zeit ist es sehr heiß in Albacete. jetzt erholt er sich im Tierheim von Albacete, noch weiß der Tierarzt nicht, ob man sein Bein retten kann.

perro-cepo-chinchilla-ii.JPG
perro-cepo-chinchilla-v.JPG
perro-cepo-chinchilla-28-jul-2008-001.jpg

El Arca de Noé Albacete

Donnerstag, Juli 31st, 2008, 02:01 | Allgemein | kommentieren | Trackback

4 Kommentare zu “Hund aus Schlagfalle befreit”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 1. August 2008, christl bellem schreibt:

    wann werden endlich mal diese dummen, ignoranten Tierquäler bestraft…??? Leider darf man nicht so, wie man vielleicht oft will…wenn man so etwas sieht und liest… ;-(((

  2. 2 3. August 2008, Angelika Seng schreibt:

    Der, der die Falle aufgestellt hat, sollte man auch mal den Schmerz spüren lassen……….
    Bei solchen Bildern könnte ich ausfl….

    Traurige und zornige Grüße

  3. 3 26. November 2008, Tenoa schreibt:

    Das schlimme daran, an aller Tierquälerei, ist ja, das wir selber Tiere sind. Wir sind auch Säugetiere wie die Hunde auch oder wie die meißten anderen Tiere. Deswegen finde ich es unfar das man Tiere quälen und töten kann wie man lustig ist und man dann vielleicht nur eine Geldstrafe bekommt. Wenn jemand einen der Rasse Mensch tötet kommt er ins Gefängnis…
    Es ist einfach unfair.

  4. 4 27. September 2009, Irene WERNER schreibt:

    Jeden Tag dasselbe Tierelend …… ohne Ende !

    Mir fehlen schon alle Worte um dieses namenlose Leid auszudrücken.

    WAS KANN MAN DAGEGEN DENN TUN , SO FRAGE ICH EUCH ?????

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Hund aus Schlagfalle befreit

Switch to our mobile site