16th September 2008

Valentón ist tot / 11.28 Uhr

Tordesillas, 11.28 Uhr:

Ja, sie bringen es live. Oh nein, da ist er. Martina… ich kann nicht mehr. So ein herrliches Tier. Diese Scheißkerle.
Da läuft er, verängstigt.
Und diese Idioten winken auch noch in die Kamera. Ein Glück, dass die vom Fernsehen dagegen sind. Die Berichterstattung ist ganz ok.

Martiiiiiiiiina, da ist ein paracaídas, un parapente. Weiß nicht wie das auf deutsch heißt. Haben draufgeschrieben;
Respeto a los animales.
Wer ist wohl der Mutige? Hoffentlich stürzt er nicht mitten in diesem Mob ab. Das wäre sein Ende. Man pfeift ihn aus.

Jetzt kommen die lanceros zurück. Mensch, Valentón ist schon tot!!!! Die Leute applaudieren den lanceros. Ein lancero sagt, dass der Stier nicht gelitten hat. Ein pinchazo y ya esta. Miserables que son.

Die Plaza füllt sich mit Menschen. Einer der lanceros zu Fuß schreit ins Mikrofon “Ana Rosa, véte a tomar por culo”. Ana Rosa ist die Moderatorin dieses Programms.

paracaída = Gleitschirm
lancero = Lanzenreiter
pinchazo = Stich
véte a tomar por culo = leck mich ….


„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein

Dienstag, September 16th, 2008, 15:34 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Valentón ist tot / 11.28 Uhr

Switch to our mobile site