30th September 2008

Tierrechte im Kino – “Your Mommy Kills Animals”

Am 19. Oktober wird der Dokumentarfilm zum Thema Tierschutz, Tierrechte, Aktionismus – “Your Mommy Kills Animals” von Curt Johnson eine Kinotour durch Deutschland machen.
Der Film ist ein schöner Anlaß um mit FreundInnen, NachbarInnen und KollegInnen mal wieder ins Kino zu gehen und nachher kontrovers zu diskutieren.

Station macht er in folgenden Städten:

19.10.2008, 17:00 Uhr – Bochum – Endstation Kino
19.10.2008, 15:30 Uhr – Dresden – Programmkino Ost
19.10.2008, 16:30 Uhr – Düsseldorf – atelier-Kino im Savoy-Theater
19.10.2008, 15:00 Uhr – Köln – Filmpalette
19.10.2008, 16:00 Uhr – Oberhausen – Kino im Walzenlager
26.10.2008, 15:00 Uhr – München – Werkstattkino
29.10.2008, 21:00 Uhr – Hamburg – 3001 Kino

Sind Tierrechtsaktivisten Terroristen? Für das FBI schon.
Sind Tierversuche notwendig? Für Pharmaunternehmen immer.
Inspiriert von einer Warnmeldung des FBI, macht sich Regisseur Curt Johnson auf die Suche nach der feinen Grenzlinie, zwischen freier Meinungsäußerung und Terrorismus.
Er interviewt kampfbereite Aktivisten und deren Opfer. Er beleuchtet die kontroversen Aktionen der Animal Liberation Front. Er begleitet den SHAC 7 (Stop Huntingdon Animal Cruelty) Gerichtsprozess und bringt überraschende Fakten über PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) ans Licht.
Indem Curt Johnson sowohl den Vertretern der Tierrechtsbewegung Unterstützung gewährt
als auch Pelzfarmern und Wissenschaftlern ihre Standpunkte zugesteht und sich nicht scheut, leidenschaftliche Ideologien zuzulassen, entsteht ein umfassendes Bild über ein kontroverses Thema.

Wir würden uns freuen, wenn sie die Gelegenheit nutzen würden.

Beste Grüße

vom mindjazz team

www.mindjazz-pictures.de

Dienstag, September 30th, 2008, 14:42 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

3 Kommentare zu “Tierrechte im Kino – “Your Mommy Kills Animals””

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 6. Oktober 2008, Barbara Suhren schreibt:

    … und am 26.10.um 15:00 ebenfalls bei uns, in Berlin:

    fsk-Kino am Oranienplatz
    http://www.fsk-kino.de

  2. 2 26. Dezember 2008, Lydia Schloh schreibt:

    Dieser Film sollte in allen Kinos auf der ganzen Welt gezeigt werden. Finde ich toll. Die Menschheit muß endlich aufgerüttelt werden. Wir dürfen nicht alles hinnehmen, wie es ist. Wenn wir alle zusammenhalten würden, schaue es auf der Welt besser aus.
    Danke

  3. 3 26. Dezember 2008, Lydia Schloh schreibt:

    Den Film kann man auch bei Amazon bestellen. Hoffe es macht nichts, wenn ich dies hier veröffentliche.
    Wußte gar nicht, daß die Aktivisten so weit gehen, wie in dem Film gezeigt. Einerseits finde ich es gut, andererseits sollten natürlich keine Menschen zu Schaden kommen, usw. Traurig, daß es soweit kommen muß.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Tierrechte im Kino – “Your Mommy Kills Animals”

Switch to our mobile site