3rd November 2008

Igualdad Animal, Aktionen für die Tierrechte

Am 19. Oktober, bei der letzten Stierkampfverantstaltung des Saison in Zaragoza, realisierte Igualdad Animal gleich zwei Aktionen um für die Abschaffung der Tauromachie zu plädieren. Einmal ein “Sprung in die Arena” La Misericordia, durchgeführt von sieben Aktivisten (Javier Moreno, Jose Valle, Maria Hernando, Alba Martín, Tim de Smet, Sharon Núñez y Carolina Campón), die in sie Arena sprangen, nachdem der erste Stier getötet wurde, und dort Plaktate mit der Aufschrift “Abolicón” (Abschaffung) präsentierten, einige Minuten darauf seilten sich Tomas García-Navas und Iván Guijarro an der Fassada des Gebäudes ab und entfalteten ein Transparent mit den Worten “Por los animales – Abolición de toda explotación – IgualdadAnimal.org”. (Für die Tiere – Abschaffung aller Ausbeutung – IgualdadAnimal.org.)

DIASHOW der Aktion:

galeria_saltozgz102008.jpg

cabecera_igualdadanimal.jpg

Igualdad Animal setzt sich für die Rechte aller Tiere ein, anbei einige Beiträge über die großartige Arbeit dieser Tierrechtsorganisation.

Farmen der Sklaverei
Das Leiden der Schweine
Der Osborne Stier im neuen Gewand
Spektakülare Aktion für die Abschaffung der Stierkämpfe
Mataderos, Schlachter in Spanien

Montag, November 3rd, 2008, 21:44 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Igualdad Animal, Aktionen für die Tierrechte

Switch to our mobile site