18th Januar 2008

Galgos die bald das Leben genießen können

Schon bald wird sich für einige der auf dieser Seite vorgestellten Galgos das Leben komplett verändern. Sie haben es geschafft, in Deutschland ein würdevolles zuhause zu finden, dank verschiedener Tierschutzorganisationen und guter internationaler Zusammenarbeit treten sie bald eine lange Reise an.

Halo und Tomasi mit Welpen aus Badajoz
halo01.JPG
mari.jpg

Tina aus Andujar
hpim0484.jpg

Welpen aus Palencia
113_1356.jpg

Leider haben nur wenige dieses Glück, zu viele verlassene Galgos, zu viele Jäger die Jahr für Jahr ihre Hündinnen werfen lassen, keine vernünftigen Tierschutzgesetzte, ein Tropfen auf dem heißen Stein. Und doch, diese Galgos tragen dazu bei, immer mehr Aufmerksamkeit auf das spanische Hundedrama zu lenken, immer mehr Menschen außerhalb Spaniens auf die dortigen untragbaren Zustände aufmerksam zu machen und Tierschützer zu motivieren auch politisch aktiv zu werden, worüber sich die spanischen Tierschützer sehr freuen. Leider wird das Thema von den hiesigen Medien viel zu wenig beachtet, immerhin ist Spanien eines der beliebtesten Urlaubsländer. Die spanischen Tierschützer haben den Politikern den Kampf angesagt, es tut sich viel, der Druck auf die Politiker wächst stetig, der Druck aus dem Ausland sollte noch größer werden, die sollen wissen, dass der Rest der Welt nicht wegschaut.

Allgemein | 0 Kommentare

18th Januar 2008

Hundehaltung in Spanien

cuenca02.JPG
cuenca03.JPG
cuenca04.JPG
siehe auch Betrag vom 14.Januar: Zwei Hunde tot, zwei liegen im Sterben….

Diese Bilder sagen mehr als Worte. Ein Hund an einer viel zu kurzen Kette, das Halsband in den Hals geschnürt, Welpen, einige von ihnen sind schon tot, fristen ein trauriges Dasein im Anhänger, als Nahrung dienen halbverweste Hühnerhälse, schonungslos der Witterung ausgesetzt, Hundehaltung in Spanien, Alltag für tausende von vergessenen Hunden, wo bleiben die Tierschutzgesetze die diese Qualen verbieten? ZAPATERO wach auf!

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2008 Januar 18

Switch to our mobile site