30th Januar 2008

Galgos von KIMBA suchen ein zuhause

kimba-bewgegt.jpg

Überall macht sich das Ende der Jagdsaison bemerkbar, auch im Tierheim KIMBA in Cádiz befinden sich zur Zeit 15 Galgos die auf eine Familie warten, hier möchte ich drei von ihnen vorstellen, welche Vereine können sie übernehmen?

SONATA, ca. 1 Jahr alte Galga, streunte durch die Straßen von Chiclana und wurde von einem Tierheimmitarbeiter eingefangen.
sonata4.JPG
sonata2.JPG

MINERVA, ca. 2 Jahre alte Galga, sehr verspielt und folgsam, liebevoll mit Menschen und Hunden.
minerva4.JPG
minerva2.JPG

CID, ca. 2 1/2 Jahre alter Galgo, auch er streunte hungrig durch Chiclana und konnte eingefangen werden, er hat gut an Gewicht zugenommen und erfreut sich bester Gesundheit.
cid5.JPG
cid6.JPG
cid3.JPG

Alle Galgos sind entwurmt, geimpft und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Anfragen bitte an protectorakimba@hotmail.com oder nfo@sos-galgos.net

Allgemein | 0 Kommentare

30th Januar 2008

Animanaturalis vor der Kathedrale von Barcelona

Nacktdemo gegen die Pelzindustrie

Allgemein | 0 Kommentare

30th Januar 2008

El mejor amigo / Der beste Freund

Der beste Freund, so lautet der Titel einer TV Reportage, die Frucht von vielen Menschen die für das Wohlergegehen arbeiten: die Tierschutzvereine. Es waren viele, die zu dieser Reportage beigetragen haben.
Berichtet wird über eine Hündin die gehäutet wurde und in deren Körper sich auch noch Schrotkugeln befanden. Wer ist zu solchen Misshandlungen fähig? Die Hündin hat sich gut erholt und lebt inzwischen in Deutschland, Europa nimmt sich dieser Tiere an.
Berichtet wird über das fehlende spanische Tierschutzgesetz, über die Trägheit der Behörden, so auch wie im Fall von dem weißen Windhund Guapo, welcher von einem Auto angefahren und schwerverletzt im Straßengraben lag, die Wirbelsäule war gebrochen und er konnte nicht gerettet werden.
Ebenso wird berichtet über den Züchter in Valencia, der seine Hunde in einem Hochhaus hält und dermaßen schlecht versorgt, dass sie sich gegenseitig auffressen.
Es wird kritisiert, dass nur viel zu wenige Misshandlungen an Tieren vor Gericht gehen und das diesen die nötige Sensibilität fehlt um wirklich Recht zu sprechen.
Tausende von misshandelten Hunden, hundertausende die in Perreras ihr Leben lassen………..
…..glücklicherweise berichten immer mehr Zeitungen und Fernsehsender über das Leid der Tiere, es wird nicht mehr totgeschwiegen.

Quelle mit Video

Allgemein | 0 Kommentare

30th Januar 2008

Die erste fest installierte Windhundrennbahn in Andalusien

Die erste fest installierte Windhundrennbahn Andalusiens ist in Humilladero eröffnet wurden. Die Anlage ermöglicht Rennen zu jeder Jahreszeit, die meisten der ca. 20 Hunde sind Greyhounds, welche die Strecke von 500 Metern in bis zu 29 Sekunden schaffen.
Der Bürgermeister hofft durch den Rennbahnbetrieb auch Touristen anzulocken.

Das Leid dieser Hunde ist vorprogrammiert, ein Dorf voller Idioten, die Windhunde die nicht gut genug sind werden wohl wie üblich ausgesetzt und ihrem Schiksal überlassen, erhangen, erschossen oder in den Brunnen geworfen.

Quelle

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2008 Januar 30

Switch to our mobile site