23rd Februar 2008

Noa hat eine Familie gefunden

NOA, GALGOWELPE DEM SCHICKSAL ÜBERLASSEN

NOA ist jetzt eine Französin, über SOS-Levriers hat sie eine Familie gefunden.

noa02.jpg
Noa lebt inzwischen in ihrer neuen Familie, zusammen mit vier weiteren geretteten Hunden und genießt ihr neues Leben.
noa03.jpg
Sie wird noch einmal an einem der Beine operiert werden, die anderen Brüche sind inzwischen bestens verheilt.
noa01.jpg
Wie alle Galgos liebt sie das Sofa. Sie hat vierbeinige Spielkameraden und eine Familie die sie liebt, Noa ist glücklich.

amigosdemilord.gif

Allgemein | 0 Kommentare

23rd Februar 2008

DAS Wahlkampf-Video von PACMA

Los defensores de los animales podrán depositar en la urna la papeleta.
“ERES SU VOZ, DALES TU VOTO”
VOTA PACMA (Partido Antitaurino Contra el Maltrato Animal)
El único partido político de España que defiende los derechos de los animales

Die Tierschützer werden ihren Stimmzettel in der Urne deponieren können.
“DU BIST IHRE STIMME; GIB IHNEN DEINE STIMME”
ANTITAURINE PARTEI GEGEN DIE MISHANDLUNG VON TIEREN
Die einzige politische Partei in Spanien die die Rechte der Tiere verteidigt.

__pj_full_name_encoded__11.jpg

Diese Wahlkampfvideo wird hundertfach von allen spanischen Fernsehsendern ganz Spaniens ausgestrahlt werden. Die Eindrücke sind so heftig wie es leider auch die Realität ist, die Sender werden es außerhalb der Zeiten an denen Kinder vor dem Fernsehen sitzen austrahlen, in der Nacht, zusammen mit den Videos der großen Parteien.
Gezeigt wird das grausame Leid aller Tiere, Misshandlung und Folter, die Misshandlung von Haustieren genauso wie der alltägliche Horror in Schlachthöfen, Tierfarmen, Tierexperimente, Pelzfarmen. Es ist die Wahrheit vor der allzu viele die Augen verschließen, jetzt wird jeder damit konfrontiert, tagtäglich, bis zu den Wahlen am 9.März.

Das ist Wahlkampf für die Rechte der Tiere, so wünsche ich mir den Wahlkampf von deutschen Parteien die sich für den Tierschutz einsetzen! Knallharte Realität!

Allgemein, VIDEOS | 4 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2008 Februar 23

Switch to our mobile site