27th Mai 2008

Boris, sucht die ganz spezielle Familie

Boris, streunte monatelang in den Bergen, die Tierschützer brauchten mehr als zwei Monate um den verängstigten Hund einzufangen. Er ist panisch, erschrickt bei jedem Geräusch, auf der Straße ist es am schlimmsten, fährt ein Motorrad vorbei oder es knallt irgendwo, dann fängt er an zu zittern. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme, er liebt es mit ihnen zu spielen.
Seine spanischen Pflegefamilie kann sich aus familiären Gründen nicht mehr um ihn kümmern, Boris wurde jetzt von Pro Galgo übernommen.
Gesucht wird jetzt eine kompetente Familie mit anderen verspielten munteren Hunden, dies aber erst, wenn er Zutrauen zu den Menschen hat.
Dringend gebraucht wird Unterstützung eines Tierheilpraktikers der Erfahrung mit Bachblüten hat, wer helfen kann, möchte sich bitte mit Mo Swatek in Verbindung setzten.

Kontakt: pro-galgo@total-barcelona.com

boris01.jpg
boris02.jpg

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2008 Mai 27

Switch to our mobile site