26th Oktober 2008

Erinnere dich

Lied von Alberto Cortéz

Er war ein Straßenhund aus eigenen Wunsch,
Seine Philosophie war die Freiheit,
Er ging seinen Weg ohne andere zu stören,
Und die anderen waren ihm nie egal.
Auch wenn er der Hund von allen war, hatte er nie einen Besitzer,
Von dem sein Sinn des Lebens abhängte,
Frei wie der Wind war unser Hund,
Unser und von der Strasse, die gesehen hat, wie er geboren wurde,
Er war ein Straßenhund mit der Sonne auf dem Rücken,
Treu seinem Schicksal und seiner Meinung,
Ohne bestimmte Zeit für die Siesta,
Ohne dem Morgengrauen Beachtung zu schenken.
Er war unser Hund und war total liebenswert,
Der uns jeden Tag mehr und mehr fehlt,
Er war eine Metapher des Abenteuers,
Den man nie im Wörterbuch finden wird.

Er war unser Hund, da wir ihn liebten,
Wir haben ihn als unsern Besitz angesehen,
Er war von den Kindern und des alten Pablo,
Den er von seiner Einsamkeit bewahrte,
Er war ein Straßenhund und die Persönlichkeit,
der alle Türen in jedem Haus offen standen,
Er war aus unserem Quartier und dessen Landschaft,
Der Zuhörer, der Priester und alles andere.
Er war der Straßenhund der schönen Sachen,
Und er verschwand mit ihnen, als er ging,
Er verschluckte mit einem Schluck alle Sterne,
Er schlief ein und erwachte nicht mehr.
Er hinterließ uns eine Leere als Testament,
Voller Nostalgie und Emotionen,
Wage erinnere ich mich an ihn durch meine Emotionen,
Um sie in diesem Lied zu ergießen. Weiterlesen »

Allgemein, VIDEOS | 0 Kommentare

26th Oktober 2008

EUROGROUP FOR ANIMALS

anientraje.jpg

Gruppe für das Wohlbefinden der Tiere im Europäischen Parlament

Setzt dich ein für Tiere: Europäisches Programm 2009-2014

Fünf Ziele für die Rechte der Tiere im Europäischen Parlament

Beschütze das Leben und das Wohlergehen der Tiere!

1- Verbesserung des Wohlergehens der Nutztiere

2- Die Anzahl Tierversuche verkleinern

3- Die Haustiere besser schützen

4-Schutz und Respekt vor der exotischen und wilden Fauna

5-Gewährleistung des strikten Respekts gegenüber der Gesetzgebung des Tierschutzes

Vorgesehener Kalender der Europäischen Agenda für die Rechte der Tiere:

2009 Revision der Richtlinien bei den Tierversuchen
2010 Revision der Agrarpolitik
2012 In Kraft treten des Verbots der Käfigbatterien bei den Legehennen
2013 Verbot des Verkaufes von Kosmetika, die an Tieren getestet wurden
2013 Verbot der Käfighaltung bei Schweinen

Für eine einheitliche, europäische Gesetzgebung zu Gunsten des Wohlergehens und der Rechte der Tiere.
Das Protokoll über den Schutz und das Wohlergehen der Tiere, das im Vertrag von Amsterdam integriert ist, besagt, dass Tiere sensible Lebewesen sind, die Wohlbefinden, Vergnügen und auch Leid und Schmerz fühlen können. Das Zuschreiben dieser Fähigkeiten macht es nötig, die Konsequenzen jeder europäischen Gesetzgebung über Tiere zu überdenken. Aber leider wird das nur in wenigen Fällen gemacht. Darum müssen die Effekte und Schmerzen, die die Tiere durch die heutigen Gesetzgebungen erfahren, nochmals überdacht werden und folgendes sollte beachtet werden:

A) Auswertung und Analyse der Konsequenzen, die Tiere durch die europäischen Gesetzgebungen erfahren
B) Strikte Anwendung der revidierten Gesetzgebungen
C) Respekt und Anwendung der revidierten Gesetzgebung
D) Evaluation der Effizienz der Gesetzgebung
E) Die Garantie, dass die Gesetzgebung nicht von der internationalen Industrie boykottiert wird

anigatodavid.jpg
David Hammerstein, Vicepräsident der EUROGROUP FOR ANIMALS

EUROGROUPS FOR ANIMALS
6 Rue des Patriotes,
1000 Bruxelles
www.eurogroupforanimals.org

David Hammerstein
Europaabgeordneter de Los Verdes (Der Grünen)
www.davidhammerstein.org
www.davidhammerstein.com

eurogroup.gif

Allgemein | 0 Kommentare

26th Oktober 2008

APDDA Parlamentarische Vereinigung für den Schutz der Rechte der Tiere

Die „Parlamentarische Vereinigung für den Schutz der Rechte der Tiere“ (APDDA), ist keiner politischen Tendenz angeschlossen und wird von Parlamentariern, Exparlamentariern, Senatoren und Abgeordneten, die sich um das Wohlergehen der Tiere sorgen, getragen. Diese Organisation wurde im Kongress der Abgeordneten am 19. Dezember 2007 gegründet, um legislative Initiativen für den Schutz der Tiere zu lancieren.

Die APDDA muss mit sozialen und sensiblen Vertretern, die mit dem Leid der Tiere sensibilisiert sind, zusammenarbeiten und eine Lobby für das Anzeigen und publik machen der Tierquälerei kreieren (speziell in den Medien).

el-fondo.jpg

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2008 Oktober 26

Switch to our mobile site