25th Februar 2009

Petition für die Galgos von ASANDA

Die Abordnung von Sevilla subventioniert die Misshandlungen an Tieren.
Geschrieben von ASANDA

Anleitung:
Bitte füllt das Formular mit euren Daten aus uns sendet die Petition ab. Im Feld „Kommentare“ könnt ihr eure Meinung an die Empfänger kundtun.

Die einzigen Daten, die öffentlich gemacht werden sind: Name, Stadt, Land und der persönliche Kommentar.
Die Nachricht, die die Empfänger bekommen, besteht aus dem Text der Petition mit eure Namen, Stadt, Land und eure Kommentare.
Vielen Dank für eure Mithilfe

Empfänger:
Amt für die Bürger (Diputación de Sevilla)
Kultur und Sport (Diputación de Sevilla)
Sport (Diputación de Sevilla)
Abordnung de Sevilla
Präsidentschaft der Abgeordneten von Sevilla
Instituionale Bezeihungen (Diputación de Sevilla)

Petition:
Wir machen Gebrauch von dem Gesetz 4/2001, der den Bürger das Recht gibt, eine Petition zu lancieren, die an den Präsidenten der Abgeordneten von Sevilla gerichtet ist. Die Petition ist nötig, da die Abgeordneten Werbung für die Jagd mit den Galgos im Freien und die Galgorennen subventionieren wollen.

Für uns sind solche Aktivitäten Tierquälerei, die außerdem schreckliche Konsequenzen für die Galgos haben wird, sobald sie nicht mehr für die Jagd oder das Rennen eignen.

Als Beweise dafür dienen uns der Inhalt folgender Webseiten:

www.asanda.org
www.sosgalgos.com
www.galgosinfronteras.org

PETITION, bitte auf das Bild klicken
galgoahorcado_w200.JPG

Bitte auch die anderen wichtigen Petitionen auf der Webseite von ASANDA unterzeichnen!

Mittwoch, Februar 25th, 2009, 05:34 | Allgemein, PETITIONEN | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Petition für die Galgos von ASANDA”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 25. Februar 2009, Claudia Lancellotti schreibt:

    Stop the cruelty, thats nasty and bullshit.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Petition für die Galgos von ASANDA

Switch to our mobile site