29th Mai 2009

Marta Jimeno, die Stimme der Tiere Europas / PACMA

marta-jimeno.jpg

Die Kandidatur der PACMA für die nächsten Wahlen des europäischen Parlamentes wurde durch das zentrale Wahlamt (Junta Electoral Central ) ausgerufen. Die Liste führt Marta Jimeno an, die erklärt, welches unsere Ziele sind: “Wir wollen die Stimme der Tiere nach Europa tragen”.

Marta ist 39 Jahre alt, lizenzierte Tierärztin und Mitglied von AVAT (Verein der Tierärzte für ein Verbot der Stierkämpfe). Durch die Erfahrungen, die sie durch ihren Beruf macht, weiß sie ganz genau, wie Tiere in unserem Land behandelt werden. “Wir missachten systematisch die europäische Legislatur im Bezug auf das Wohlergehen der Tiere. „Die intensiven Bauernhöfe sind die Hölle für die Tiere, “ erklärt sie. „Respekt, Gleichgewicht und Nachhaltigkeit sind die Schlüssel für eine gerechtere Zukunft, was den Missbrauch, Zerstörung und Ausbeutung gegenüber den Tieren und der Umwelt angeht, “ fügt sie an.

Die Partei PACMA ist nicht die einzige Partei, die in Europa für die Rechte der Tiere kämpft. In Holland gibt es die Partei Partij Voor Der Dieren (Partei für die Tiere), die schon eine Repräsentation auf staatlichen Niveau hat – zwei Repräsentanten, ein Senator und neun gewählte Repräsentanten auf Gemeindeebene. Unsere ähnliche Ideologie und Politik führt dazu, dass unser Wahlprogramm auf die gleichen fundamentalen Pfeiler aufbaut. Ohne Zweifel, unser Zusammenwirken wird positiv sein und wird eine stärkere Kraft mit sich führen, mit der wir für den Schutz der Tiere und der Umwelt in Europa einstehen können.

Seit der Gründung im Jahre 2003 – mit der Hilfe von Mitglieder, Sympathisanten und Wähler- die Wahlstimmen der PACMA sind stetig gestiegen. Im Jahre 2004 erreichten wir 64.000 Wählerstimmen für den Senat und im Jahre 2008 haben wir die Wählerstimmen verdoppelt, und zwar wurden 132.000 Stimmen erreicht. In diesem Jahr erreichten wir 45.000 Stimmen für den Kongress, somit wurden wir die viertstärkste Kraft, und überboten Parteien wie die Grünen.

DIESES EUROPA GEFÄLLT UNS NICHT! WÄHLE PACMA!



logo_pacma_cast5.gif

Siehe auch:
PACMA, die Stimmer der Tiere in Europa
Info PACMA deutsch

Freitag, Mai 29th, 2009, 20:48 | Allgemein | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Marta Jimeno, die Stimme der Tiere Europas / PACMA”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 3. Oktober 2013, Ingrid Beusch schreibt:

    Liebe Tierschützer,

    bitte helfen Sie den Tierschützern in Rumänien, die gegen das brutale Abschlachten der Hunde (auch schon kastrierte Hunde werden ermordet) protestieren.

    hier einige Tierheime in Rumänien:

    Smeura
    Fellchen in Not
    Romulus Sale

    bitte weltweit zum Protest verbreiten

    Danke!
    Ingrid Beusch

  2. 2 4. Oktober 2013, Amor schreibt:

    Ja! @ Ingrid Beusch, wir werden helfen mit allen Mitteln, das tun wir schon seit Monaten!
    Wir geben nicht auf, sondern geben alles.
    Und nicht nur im Fall Rumäniens, überall wo die Notlage es verlangt.

    Wir erleben eine Mittelalter Situation im Tiersektor, auf vielen Ebenen gehen wir wieder zurück zu unseren Steinhöllen, wie vor 100.000 Jahren!
    Wir schicken die Kommunikation über i.Pads, wir empfangen Messages vom Feuerland in dreißig Sekunden, wir fahren unterm Wasser in paar Stunden in die andere Weltecke und sind wir trotzdem nicht im Stande ein Tier zu kastrieren, statt es zu massakrieren, und zwischen einem Stiermord und den Volklorscheiße der spanischen „Kultur“ zu unterscheiden!
    So weit sind wir also, und deshalb ist auch ein Krieg ausgebrochen.
    Im Fall von Rumänien, ein Bürgerkrieg zwischen einem faschistischen Land und Europa, im Fall von Spanien ein Krieg gegen Wirtschaftskriminalität und Korruption im Name der Tiere.

    Meines Erachtens, es wird künftig und auf vielen Fronten, nicht mehr einen direkten Tierschutzkrieg geben, sondern einen versteckten Krieg gegen den Faschismus an Tieren, und er ist von seiner Natur aus an Menschen gerichtet.
    Ich frage mich nicht wer gewinnt, die Antwort kenne ich schon.
    Aber dabei werde ich auch sein, aus politischer und ethischer Pflicht.
    Und weil mir die Front, jede Front besser liegt als die Steinhöllen.
    Amor

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Marta Jimeno, die Stimme der Tiere Europas / PACMA

Switch to our mobile site