6th Juni 2009

Gewalttätiger Stierkämpfer verurteilt

Am 24. Juni 2008 demonstrierten anti-Stierkampf Gegner vor dem Hotel in dem der Matador José Manuel Fernández Portillo, auch El Cid genannt, sich nach einer Corrida in Leon, aufhielt. Als dieser das Hotel verließ griff er eine Demonstrantin an und verletzte sie im Gesicht und am Hals. Es dauerte eine Woche bis die Verletzung ausgeheilt war, die Aktivistin war zwei Tage arbeitsunfähig.

Der Stierkkämpfer José Manuel Fernández Portillo wurde in erster Instanz zu 6 Tagen Hausarrest und einem Schmerzensgeld von 244 €, sowie einer Zahlung von 79 € an die Krankenkasse des Opfers verurteilt und ist in Berufung gegangen.

Quelle: Público.es

Samstag, Juni 6th, 2009, 00:18 | STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Gewalttätiger Stierkämpfer verurteilt”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 14. Juni 2009, Bürger schreibt:

    Ist man auch auf dem Jakobsweg nicht mehr sicher vor solchen Wahnsinnigen? Sehen die noch nicht genug Blut? Müssen die noch die Leute mit dem Herz am rechten Fleck verprügeln?

    Keine Subventionen an Stierzüchter oder Arenenbetreiber von unserem Geld!!! Hallo, hört mich denn jemand ?? Hallooooooooooo….. EU huhuuuuuuuuuuuuuuuu

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Gewalttätiger Stierkämpfer verurteilt

Switch to our mobile site