15th Juni 2009

Gus, das Sorgenkind

gus_14.jpg
gus_13.jpg

GUS hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag starke Schmerzen, wurde am Freitag Morgen zur neurlogischen Untersuchung in die Tierklinik gebracht, wo ihm zum Glück auch geholfen werden konnte. Auch wurde eine Urinprobe genommen, deren Ergebnis noch austeht, aber es geht ihm schon besser und er kann sich auch schon über seine Betreuerinnen freuen.

Wer den Tierschutzverein bei den Behandlungskosten unterstützen möchte, kann dies über folgende Bankverbindug:

Asociacion Evolución

IBAN : ES56 0049 6126 7926 9562 0675
BIC/SWIFT : BSCHESMM

Kontakt: info@evolucion.org.es

Siehe auch:
Lebendig “begraben”
Neuigkeiten von GUS
Gus, von Zecken befreit
Gus, vom Leben gezeichnet

Montag, Juni 15th, 2009, 01:07 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Gus, das Sorgenkind

Switch to our mobile site