10th Juli 2009

Sie wissen nicht was passiert….

hellin.jpg
hellin01.png
hellin2.png

Diese Welpen sitzen in der Perrera von Hellin (Albacete), neugierig schauen sie durch die Gitterstäbe, nicht ahnend, dass sie, wenn niemand sie dort rausholt, zum Tode verurteilt sind.

Massenhaft landen ganze Würfe, oft zusammen mit dem Muttertier in den Perreras, dies, weil die Spanier offensichtlich nicht genug Verstand besitzen, ihre Tiere kastrieren zu lassen.
Die Beweggründe um auf eine Kastration zu verzichten sind unterschiedlich, man scheut die Kosten, möchte nicht in den Lauf der Natur eingreifen, man empfindet kastrierte Rüden als nicht vollwertig. Erst kürzlich berichtete meine Freundin mariangeles mir, dass eine Pflegestelle abgesprungen ist, der Ehemann der Frau die sich als Pflegestelle angeboten hatte wollte den Dackelmix nicht aufnehmen, da er kastriert war, dieser Mann ist übrigens ein Arzt!

Man muss die Tiere ja nicht unbedingt kastrieren, auch eine Sterilisation verhindert tausenfaches Tierleid, wenn man beispielsweise auf den Anblick praller Hundehoden nicht verzichten möchte, erfüllt auch eine Sterilisation ihren guten Zweck.

Die bei Stichting Dierensteun “La Vida” veröffentlichte STERILISATIONS-/ KASTRATIONSKAMPAGNE zeigt klar und verständlich, wie schnell unkontrollierte Hunde- oder Katzenpopulationen innerhalb nur weniger Jahre anwachsen.

Kontakte für diese Welpen:

linaortu@hotmail.com
ruth.recreativosavenida@yahoo.es
isa_km@hotmail.com

Freitag, Juli 10th, 2009, 00:50 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Sie wissen nicht was passiert….”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 10. Juli 2009, Bettina Breßler schreibt:

    Es ist einfach nur ein grauen. Diese kleinen Kerle wurden geboren um durch Menschenhand wieder zu sterben. Ich mag mir dem Moment wo man sie packt und tötet überhaupt nicht vorstellen!!! Manchmal könnte ich vor Wut platzen, muß mich beherrschen in den Kommentaren höflich zu bleiben! Es gibt doch einen obersten Gerichtshof für “Tiere” kann man da keine Massenklage einreichen. Natürlich weiß ich das dieser nicht die Macht hat wie der Gerichtshof für Meschen aber man muß doch mehr tun können……….
    traurige Grüße
    Tina

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Sie wissen nicht was passiert….

Switch to our mobile site