27th Januar 2009

Sein Leben hängt an einem seidenen Faden

Diesen Baskischen Schäferhund fand man vergangenen Samstag in Bilbao. Um seinen Hals befand sich ein tief eingeschnittenes, mit der nekrotischen Wunde, verkrustetes Seil. Der Hund war stark unterernährt, ausgetrocknet und extrem dünn.
Ein Mitglied des Tierschuztvereins Asociación Provida Animal fand den Hund und brachte ihn in eine Tierklinik. Der Tierarzt bestätigte, dass man versucht hatte ihn zu erhängen, vermutlich vor vier Tagen.
Seitdem irrte das verletzte Tier umher, Provida Animal vermutet, dass der Hund von einem Schäfer in den nahen Bergen stammt, da er stark nach Schafen und Ziegen roch.
Man hat dem Hund den Namen Bizitza (“Leben” in der Landessprache) gegeben, für seinen starken Willen zu Überleben.
Provida Animal hat Anzeige wegen Misshandlung von Tieren erstattet.

Quelle: 20minutos.es

VIDEOS | 3 Kommentare

27th Januar 2009

Chandler, ein weiteres Opfer der Jagdsaison

chandler1765.jpg
chandler1767.jpg
chandler1768.jpg
chandler.jpg

Chandler ist ein ca. sechs jahre alter Galgo, ein wandelndes Skelett, voller Narben eines harten Lebens. Man hat den Tierschützern berichtet, dass er die ganze Nacht wimmernd auf der Straße lag. Der Galgo hat Glück gehabt, auch wenn sein ausgemergelter Körper voller Wunden ist, an einem Hinterbein ist die ganze Haut bis auf den Knochen abgeschürft, die Knochen sind nicht gebrochen.
Chandal bekommt Antibiotikum und man wird ihn in eine spanische Pflegefamilie geben, damit er gut versorgt werden kann. Er befindet sich in Talavera (Toledo).

Kontakt bitte über nfo@sos-galgos.net erfragen.

Allgemein | 1 Kommentar

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Januar 27

Switch to our mobile site