13th Februar 2009

Carmen Ossorio und ihr neuer Gast

CARMEN OSSORIO ist unter Windhundfreunden eine bekannte Malerin und ihre Ausstellung in New York war ein absoluter Erfolg. Sie lebt und wirkt für die misshandelten Galgos in Spanien und hat viele gerettet und bis zu ihrer Vermittlung gepflegt, momentan beherbergt sie ca. 25 Hunde, die meisten von ihnen sind Galgos und Podencos. Carmen lebt in Galizien.

Dieser Galgo ist heute bei Carmen angekommen, sie wird ihn pflegen bis eine Adoptivfamilie gefunden ist.

dd-075.JPG
dd-081.JPG

Das kürzlich vorgestellte Bild ist verkauft, anbei ein anders wunderschönes Werk der Künstlerin.

carmen-ossorio-01.jpg

Sie verkauft ihre Bilder ab 300€, 100€ sollen in den Tierschutz fließen, d.h.,kauft eine Organisation eines ihrer Bilder zum Weiterverkauf, sollen 100€ für die Vereinskasse sein, oder aber ein privater Käufer entscheidet, wem er 100€ spenden möchte. Carmen malt auch im Auftrag.

carmen.jpg

Refuxio das galgas viaxeiras GALIZA

Kontakt: carmen_ossorio@ yahoo.es

Siehe auch: Verlosung bei PRO GALGO zugunsten der Galgos aus der Perrera Gesser, Jerez

Allgemein | 1 Kommentar

13th Februar 2009

Gerettet aus der Perrera Gesser / Jerez

gesser04.JPG

Für 20 Galgos wurde der Wettlauf mit dem Tod gewonnen und sie alle suchen nun Familien, bis jetzt haben nur 5 von ihnen eine gute Aussicht auf eine Adoption.

Nach und nach stellt PRO-GALGO die Hunde auf ihrer Webseite vor, die ersten sind schon kastriert.
Bite besuchen Sie die Seiten von PRO-GALGO, dort finden sie Informationen zu den Galgos.

maggie111.jpg

PRO-GALGO SPANIEN

Kontakt Mo Swatek: pro-galgo@total-barcelona.com

Sie auch:
Der Wettlauf mit dem Tod
Der Wettlauf mit dem Tod ist gewonnen

Auch das Tierheim KIMBA hat zwei Galgos aus dieser Perrera gerettet, immer wenn es ihnen möglich ist und sie ein wenig Platz im Tierheim haben, helfen sie auch diesen Tieren.

galgosgesser31.JPG

Weiter Fotos bei: Der Holocaut der Galgos

Diese beiden Galgos werden über Rosy Grethen-Flamang vermittelt.
Kontakt: greflaro@pt.lu

Allgemein | 2 Kommentare

13th Februar 2009

Galgowelpen suchen ein zuhause

Diese Galgowelpen wachsen und gedeihen bestens und sind alle, bis auf “Spaghetti”, auf der Suche nach einer Familie.

Ein Klick auf das Bild leitet Sie weiter auf die Webseite von Pro Galgo, mit vollständigem Bericht und vielen Fotos der Galgobabies.

mama-sasha.jpg

PRO-GALGO SPANIEN

Kontakt Mo Swatek: pro-galgo@total-barcelona.com

Allgemein | 0 Kommentare

13th Februar 2009

Antistierkampf-Referendum in Katalonien: Ziel bei weitem überboten!

78.162 Bürgerinnen und Bürger Kataloniens haben bereits für die Abschaffung des Stierkampfs in ihrer Region gestimmt. Damit ist die Zielmarke von 50.000 notwendigen Unterschriften bei weitem überschritten. Noch bis zum 6. Mai kann sich die katalonische Bevölkerung zu der Frage äußern, ob sie die Corrida aus ihrem Gebiet verbannen will. Es ist sehr wahrscheinlich, dass bis dahin noch die 100.000er Marke erreicht wird. Danach muss sich das katalonische Parlament mit dem Referendum befassen und darüber befinden, ob es der massiven Ablehnung der Stierquälerei Rechnung tragen und die Stierquälerei gesetzlich verbieten will.

Das katalonische Parlament wird nicht nur von der Bevölkerung sondern auch von 50 katalonischen Städten unter Druck gesetzt, die sich als Antistierkampfstädte erklärt haben und die Stierquäler und ihre entsetzlichen Veranstaltungen in ihren Mauern nicht mehr dulden wollen. Diesen Städten fehlt die gesetzliche Handhabe, Stierkämpfe zu verbieten, solange das katalonische Parlament dazu noch kein Gesetzt beschlossen hat.

Auf der Seite von Stop Corrida können Sie sich ständig über den neuesten Stand des Referendums informieren.

Weitere Nachrichten von Anke und Klaus Daerner:

* Niederländischer Konzern sponsert Stierkampf in Mexico City
* Peru: Bevölkerung mehrheitlich gegen den Stierkampf
* Spanien: Skandalöses Urteil wegen Morddrohung gegenüber Stierkampfgegnerin
* Katalonien: Zwei neue Antistierkampfstädte


logo-stop-corrida.jpg

Allgemein, STIERKAMPF | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Februar 13

Switch to our mobile site