7th Mai 2009

Blutige 9.782.000 € im Monat April

Auf der Spur des blutigen Geldes:

Im April wurden weitere 9.782.000 € für die Aufrechterhaltung der Tauromachie investiert, dies obwohl sich Spaniens Wirtschaft in einer tiefen Krise befindet.

Ayto. de Córdoba Stierkampfmusseum 2.700.000 Euros

Manzanares El Real Feste 60.000 Euros

Segorbe Stierkampfarena 5.000.000 Euros

Santoña Stierkampfarena 1.000.000 Euros

Torija Stierkampfarena 1.000.000 Euros

Valencia de Don Juan Feste 22.000 Euros

cabecera-original_red.jpg

Allgemein, STIERKAMPF | 0 Kommentare

7th Mai 2009

Überlebende aus dem Müll

ramblas05.jpg

Vor drei Wochen haben die Aktivisten von der Plataforma Ramblas Éticas, über 100 tote Tiere der Verkaufsstände der Ramblas im Müll gefunden, unter ihnen 3 noch lebende Hamster und ein kleiner Papagei. Zwei haben überlebt, die Hamster Botes und Conill erfreuen sich bester Gesundheit und leben bei July Venegas.

Quelle: LIBERA

Man wird so lange kämpfen, bis der Verkauf von lebenden Tieren verboten wird. Einem der damals noch lebenden Hamster fehlte Fell, dies war sicher der Grund ihn wegzuwerfen.
Jeder Tourist sollte den Verkäufern klar zu verstehen geben, dass die Stände nicht das Stadtbild verschönen, sondern eine Schande sind.

Siehe auch: Ramblas, der Tod der Kleintiere

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Mai 07

Switch to our mobile site