8th Juli 2009

CHUSCA, ein sehbehindeter Welpe sucht ein zuhause

cachorro-ciego.jpg

Diese kleine ca. einen Monat alte Welpe wurde auf einem Feld geboren, die Mutter ist eine ängstliche Galga und der Vater ein Foxterrier, sie leben dort schon mehr als zwei Jahre als Streuner in Freiheit und bekommen täglich von tierlieben Menschen Futter und Wasser.

Der Welpe wurde von der Polzei vor einem Feuer gerettet, Maria Luisa brachte ihn gleich zu einem Tierarzt, dieser stellte fest, dass der Welpe nicht richtig sehen kann, er ist allerdings nicht ganz blind.

Nun wird eine verantwortungsvolle Familie für CHUSCA gesucht.

Kontakt:
MARIA LUISA LOPEZ
MARIAL.LOPEZ.MIRANDA@JUNTADEANDALUCIA.ES

Allgemein | 0 Kommentare

8th Juli 2009

“Futterkette für Spanien”, Unterstützung für Ciudad Animal

Ciudad Animal in Pedro Munoz, ein Tierheim in Spanien, eines von vielen welches dringend Unterstützung braucht.
Im März habe ich einen ersten Notruf veröffentlicht, seitdem hat sich einiges getan.

Oft dauert es sehr lange, bis die Hunde in Spanien oder im Ausland eine Familie gefunden haben, umso wichtiger ist es, ihnen den Aufenthalt im Tierheim so angenehm wie möglich zu machen. Dies ist wegen fehlender finanzieller Mittel nicht einfach, aber das Tierheim hat kompetente Hilfe erhalten, die Tierhilfe für kleine Seelen hat das Tierheim besucht, nicht ohne jede Menge Spenden im Gepäck und man hat gemeinsam beschlossen, dass ein Umbau dringend notwendig ist.

Im September sollen zuerst einmal die Zwinger der Galgos renoviert werden. Helfer die unentgeltlich arbeiten werden, stehen schon bereit, aber es wird material inm wert von ca. 2800 € benötigt, eine Summe die das Tierheim nicht alleine aufbringen kann. Auch eine Krankenstation ist geplant, ebenso wie ein Waschbecken noch eine Toilette für die Mitarbeiter.

Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, auch virtuell einem Hund in Form einer Patenschaft zu helfen. Mit 10 Euro monatlich kann man die patenschaft für einen Hund erwerben, es gibt ein Patenschaftsvertrag in deutscher Sprache und den Paten werden vierteljährlich neue Bilder ihres Patenhundes zugeschickt. Die Patenschaftsverträge werden an Loli, der Präsidentin des Tierheims weitergeleitet und die Paten mit Einverständnis namentlich benannt.

Bitte besuchen Sie folgende Webseiten:

INFOS ÜBER DIE PATENSCHAFT

PATENHUNDE

WEITERE PATENHUNDE

Bei Adoptionen kann Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme und Verständigung geboten werden,
die reine Vermittlung bleibt in den Händen von dem Tierheim.

Jetzt im Juli fährt eine Gruppe Galgofans aus Deutschland mit einem vollbeladenen Kleintransporter voller Sachspenden und Regale nach Pedro Munoz.
Hilfe vor Ort, so sollte es immer sein, dieses Projekt ist ein schönes Beispiel internationaler Zusammenarbeit.

Kontakt über: Tierhilfe für kleine Seelen

Ciudad Animal, Tierheim in Not
Hilfe für das Tierheim Ciudad Animal / Pedro Munoz
Pedro Munoz, wer hilft mit?

Allgemein, VIDEOS | 2 Kommentare

8th Juli 2009

Unser Brief an die SEPRONA hat den Oberstleutnant erreicht

Eines der größten Probleme in Spanien gegen die Misshandlung der Tiere ist die Untätigkeit der Behörden, die Ignoranz der Stadtverwaltungen, die der Regierung und vor allem auch sehr oft die der SEPRONA. Die SEPRONA, SERVICIO DE PROTECCIÓN DE LA NATURALEZA, was soviel bedeutet wie Naturschutzdienst, ist eine Untergruppe der Guardia Civil, nicht nur dafür zuständig gegen Umweltsünder zu ermitteln, sondern auch Misshandlungen an Tieren zu verfolgen.

Leider wird diese Aufgabe oft nicht wahr genommen, viele Mitglieder der Seprona sind Jäger und Galgueros, Anzeigen wird nicht nachgegangen und Täter werden gedeckt, keiner will sein eigenes Nest beschmutzen, obwohl gerade die Tierschützer auf die Unterstützung dieser Polizeieinheit angewiesen sind.

Deswegen haben wir, Ciudadanos para los animales, einen offenen Brief an die SEPRONA geschrieben, der von zahlreichen internationalen Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen unterzeichnet wurde.

Beschämend war die Beteiligung deutscher Tierschutzorganisationen, ein einziger auf Galgos spezialisierter Verein, zwei weitere Vereine die Galgos und andere spanische Hunde vermitteln und ein Forum von Windhundfreunden waren mit SOS-Galgos.net die einzigen Unterzeichner aus Deutschland!

Dank guter Kontakte ist unser Brief bis an die oberste Stelle Spaniens gelangt, an den Teniente Coronel (Oberstleutnant) Modesto Piriz, der 1988 einer der ersten Beamten der neugegründeten SEPRONA war.

Die Antwort auf unseren Brief:

Verehrte Frau Waggershauser,

wir bestätigen hiermit, den Eingang Ihrer e-Mail am 25.06 in dieser Polizeidirektion, in der Sie uns Ihre Besorgnis bezüglich gequälter Hunde, vor allem die der spanischen Windhundrasse, der Galgos, melden.

Wir möchten diese Zeilen dazu nutzen, Ihnen für Ihre Kollaboration zu danken, in dem Sie uns die Besorgnis der Tierschutzorganisation „Ciudadanos para los animales“ (Bürger für Tiere) und der Gesellschaft im allgemeinen ,über die an Galgos begangenen Quälereien, übermittteln, ein Problem, das uns bekannt ist und das uns auch stark beschäftigt und dem wir unseren Einsatz und unser Bemühen zur deren Verteidigung widmen. Bezweifeln Sie nicht einen einzigen Moment, dass die Ausmerzung dieser Praktiken eines der Ziele von SEPRONA ist.

Wir erklären Ihnen hiermit auch unsere vollste Bereitschaft, alle Fälle, die Ihnen bekannt sind und über die wir unterrichtet werden zu analysieren und ihnen nachzugehen. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns diese, auf welchem Weg auch immer, zukommen ließen, um diese entsprechend zu behandeln.

Wie dem auch sei, und Ihren ausdrücklichen Wunsch berücksichtigend, werden wir die Information, die sie uns zukommen ließen, den entsprechenden Einheiten der Guardia Civil überstellen.

Unseren nochmaligen Dank für Ihre Mitarbeit zum Ausdruck bringend verbleiben wir

mit freundlichen Grüssen

El General de División Jefe (Hauptgeneralmajor)

gez.: Franiciso Gabello Maroto

Wir sind nun in Kontakt mit der obersten Stelle der SEPRONA, haben die ersten Dokumente eingereicht und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit.

Siehe auch: Offener Brief an die SEPRONA, mit der Bitte um Unterstützung

logo-verde-transparente.gif

Allgemein | 5 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Juli 08

Switch to our mobile site