26th Juli 2009

Ich habe Angst…

Escrito por Daniela Paola Capponi en referencia al video “Im scared”

Cuerpo con cuerpo para vencer este miedo,
escucho el infierno pero no entiendo. Weiterlesen »

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 3 Kommentare

26th Juli 2009

Toter bei Stierhatz in Hellín

Bei einem Stiertreiben, Teil eines Volksfestes in Hellín / Albacete, ist gestern Abend ein 65jähriger Mann auf die Hörner genommen und durch Hornstöße am Kopf und Hals tödlich verletzt worden.

Quelle: 20.minutos.es

STIERKAMPF | 7 Kommentare

26th Juli 2009

Fehlinvestition

Das Rathaus von Catarroja hat eine Kampagne in Gang gesetzt, mit der Absicht, ihre Bürger dazu zu animieren, Hundehalter die die Hinterlassenschaften ihres Tieres nicht beseitigen, zu denunzieren.

Man fordert die Bürger auf, Hundehalter die den Kot nicht beseitigen zu fotografieren, in der Hoffnung diese dann identifizieren und sanktionieren zu können.

Natürlich sollte die Beseitigung der Hinterlassenschaften von Gehwegen und Rasenflächen eine Selbstverständlichkeit sein, genauso wie man für die leere Dose etc., den nächsten Mülleimer aufsuchen sollte, auch wimmelt es in ganz Spanien von wilden Müllkippen um die sich keiner schert, aber könnte man stattdessen das Geld nicht besser in eine Kampagne investieren, die dazu animiert, Tierquäler an den Pranger zu stellen?

Quelle: 20minutos.es

VIDEOS | 0 Kommentare

26th Juli 2009

Acht Monate Gefängnis wegen Misshandlung mit Todesfolge

Das Gericht von Pontoverde / Gallizien, hat einen Tierquäler zu einer Gefängnisstrafe von acht Monaten verurteilt, auch darf er zwei Jahre lang keinen Beruf ausüben oder Handel betreiben, der mit Tieren zu tun hat.

Der Täter hat seinen Hund mit einem Knüppel zu Tode geprügelt, weil dieser seine Notdurf an einem vom Hundebesitzer unerwünschten Platz verrichtete.
Auch wollte er den im sterben liegenden Hund lebendig begraben, was seine Lebensgefährtin aber verhinderte. Daraufhin hat er den Hund schließlich mit mehreren Schlägen mit der Rückseite eines Beils getötet und dann begraben.

Die Lebensgefährtin hat jemanden von der schrecklichen Tat erzählt, diese Zeugin hat dann vor Gericht ausgesagt.

Das Gericht hat die Tat als grausam und verachtenswert verurteilt.

Quelle: JURISEVILLA

Allgemein | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Juli 26

Switch to our mobile site