29th August 2009

Tod durch Vergiftung

In Carmales im Ebrodelta, erlitten innerhalb weniger Wochen 18 Hunde einen grausamen Tod. Die Tiere starben nachdem sie offensichtlich, vergiftetes Hühnerfleisch zu sich genommen haben.
Auch tote Wildtiere wurden gefunden, vermutlich wurden auch sie Opfer der Giftköder, man wird einige Autosien durchführen.

Vergiftet wurden die Tiere auf einer landtwirtschaftlichen Nutzfläche, diese Flächen sind nicht eingezäunt und frei zugänglich.
Die betroffenen Hundehalter haben die Behörden alarmiert, 12 Anzeigen wurden erstattet und man hofft die Täter ermitteln zu können.

Quelle: elperiodico.com

Allgemein | 0 Kommentare

29th August 2009

Galgorennen am 6. September in Mérida

APAME, Asociación Protectora de Animales de Mérida (Extremadura) macht darauf aufmersam, dass anläßlich eines Volksfestes, welches vom 20. August bis 13. September in Mérida stattfindet, für den 6. September eine Galgo-Rennen geplant ist.

Programa Feria de Septiembre de Mérida 2009

Man fragt sich, wie eine Stadt, die gerade erst einen Abgeordneten gestellt hat, der sich um Tierschutz kümmern soll, solch eine Rennen fördern kann, kennt er nicht die bittere Realität?

Natürlich ist es ein schöner Anblick Galgos rennen zu sehen, aber wir alle wissen, wie es hinter der Fassade aussieht.

Auf die meisten Galgos wartet nach dem Rennen ein schäbiger Zwinger, wo sie zusammen mit vielen anderen Galgos ein trauriges Dasein führen. Wird ein Galgo für gut befunden, wird man ihn sicher trainieren und weitere Rennen laufen lassen, so lange, bis seine Leistung nachlässt.

Dann wird er entweder auf irgeneiner Straße ausgesetzt, vielleicht noch verprügelt, damit er nicht auf die Idee kommt, zu seinem ehemaligen Vesitzer zurückzukehren. Man einer dieser wunderbaren Hunde endet erhangen am nächsten Baum, oder aber er wartet in einer Tötungsstation auf seinen Tod.

Folgender Brief soll die Veranstalter dazu motivieren, das Rennen nicht stattfinden zu lassen, bitte kopieren, unterschreiben und an folgende Adressen schicken:

alcaldia@merida.es Kopie an festejos@merida.es

Estimado Señor,
por medio de la presente comunicación, quiero dejar constancia de mi rotunda oposición a la celebración de un “evento” de Carreras de Galgos en la Monumental Ciudad de Mérida, el próximo 6 de Septiembre.

Probablemente, al programar este concurso, ustedes no conocían la factoría de abandono y maltrato animal que hay detrás del mundo del Galgo, pero es notorio en el día a día de nuestras calles, que los Galgos son la raza más maltratada en nuestro entorno.
No queremos generalizar, pero es inevitable hacerlo cuando hemos visto galgos mutilados por sus propios dueños cuando éstos han dejado de servir y hemos visto galgos colgando de los árboles…

!! no pueden dar su espalda a esta realidad¡¡ no programen esa carrera de galgos

Por eso le envío este mail, para que replantee la continuidad de este evento en su programa de Ferias y Fiestas de Septiembre 2009. Además esta carrera es una pésima carta de presentación para una ciudad tan turística como Mérida

Name
Land

_____________________________________

APAME
Asociación Protectora de Animales de Mérida
www.apame.es

Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 1 Kommentar

29th August 2009

Victoria und andere Notfälle

victoria_4_operada.jpg

www.laguarida.org

Die Galga Victoria wird bald in die Schweiz reisen, die ersten 150€ für sie wurden schon überweisen, den Rest übernimmt Victorias Patin, ein herzliches Dankeschön für diese Hilfe.

Verletzte oder kranke Tiere verursachen immer hohe Kosten, die mit einer “normalen” Übernahmegebühr nicht gedeckt werden können.

Tagtäglich erhalte ich Notruf aus allen Teilen Spaniens, angefahrene, extrem unterernährte und kranke Tiere brauchen Hilfe und jeder Verein freut sich über jede, noch so kleine Spende.

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 August 29

Switch to our mobile site