2nd September 2009

Ein Notfall nach dem anderen

Der Tierschutzverein La Guardia bittet um Unterstützung, ein Notfall nach dem anderen macht den Tierschützern das Leben schwer.

Man ist verzweifelt, ist gerade ein Tier gerettet, kommt der nächste Notfall, stationärer Aufenthalt in der Tierklinik, Operationen, Impfungen, Kastrationen, etc.

Dies alles ohne finanzielle Unterstützung der Stadt. Momentan betreuen die Tierschützer vier Sorgenkinder, die Galga VICTORIA, die nun schon einen Platz und Unterstützung gefunden hat,

la-guardia001.jpg

der Welpe BLOO, mit einem Auge kurz vor dem Zerplatzen, er wurde operiert, das Auge konnte nicht gerettet werden, alleine die Operation hat 300€ gekostet.

laguardia002.jpg

WANDA, eine alte Hündin mit zerstörter Rute die amputiert werden musste, 200€, zum Glück war sie schon kastriert.

laguardia004.jpg
laguardia005.jpg

SPUKY, dieser Hund lief schreiend mitten über einen Jahrmarkt, entweder ist er aus großer Höher irgendwo runtergefallen oder man hat ihn hinuntergeworfen, er biss vor lauter Schmerzen und Angst, seine Hüfte musste operiert werden, 500€.

laguardia006.jpg

Ein Notfall nach dem anderen, der Schuldenberg wächst unaufhörlich, wenn es so weiter geht, werden die Tierschützer bald keinen verletzen Tieren mehr helfen können

www.laguardia.org

Protectora La Guarida
IBAN: ES19 2100 2631 8701 1032 2978
BIC: CAIXESBBXXX

Kontakt:
juncalin@gmail.com
marsaps@hotmail.com

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 September 02

Switch to our mobile site