7th November 2009

800 Menschen gesucht / Spendenaktion für das Tierheim Ciudad Animal

cache_1990426010.jpg

“Weihnachten ist ein Fest für Groß und Klein in diesem Jahr soll es auch ein Fest für Loli´s Schützlinge sein”

Schicken wir ein fast 1000kg schweres Weihnachtspaket auf Reisen.

Schnüren wir es mit viel Liebe und füllen es noch mit viel Hoffnung.
Hoffnung für all die Fellnasen die bei Loli und Juan ein Zuhause gefunden haben.

Unter diesem Motto startet die Futterkette für Spaniens kleine Seelen eine Spendenaufruf für das Tierheim Ciudad Animal :

Dringend gebrauchte Spenden aller Art liegen zum Transport bereit.

Monika, die den Weg und das Tierheim bereits kennt, möchte sich Anfang Dezember wieder auf eine lange Reise machen.

Dank vieler Spender kann Monika wieder voll gepackt die Reise nach Pedro Munoz zu Loli und ihren Schützlingen antreten. Viele, viele Sach- und Futterspenden werden dort schon mit Freuden erwartet!

Auf diesem Wege suchen wir Menschen, die bereit sind, uns dabei finanziell zu unterstützen.

Wer schon mal eine Fahrt in den Süden unternommen hat, weiß, dass es nicht nur die Spritkosten sind, die das Portemonnaie schmaler werden lassen. Um die Mautgebühren kommt keiner drum herum, auch wenn es eine „Spendenfahrt“ ist.

800 Euro müssen aufgebracht werden – 800 Euro, die man z. B. für Medikamente und Futter verwenden könnte!

800 Menschen – je 1 Euro (gerne auch mehr)!

Unterstützen Sie unsere Reise und wir können den Hunden von Ciudad Animal ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen.

Eine großartige Idee die hoffentlich auf eine rege Beteiligung stößt, Hilfe vor Ort, Hilfe die ankommt wo sie am dringendsten benötigt wird!

Bitte besuchen die die Webseite der Futterkette für kleine Seelen, dort finden Sie Berichte, Bilder, Videos, die Kontaktadressen. Bankverbindung und vieles mehr.

www.futterkette.de

Den Spendenaufruf finden Sie hier: 800 Menschen gesucht

Siehe auch: Hilfe für das Tierheim Ciudad Animal / Pedro Munoz

Allgemein | 8 Kommentare

7th November 2009

Pferdehaltung auf “spanische Art”

cavallos-san-fernado02.JPG
cavallos-san-fernado01.JPG

Diese beiden Pferde befinden sich in San Fernado / Cádiz. In einem Verschlag, an einem vielbefahrenen Ort, von jedermann gut einsehbar. Offensichtlich ist es den zuständigen Behörden vollkommen gleichgültig wie diese Tiere ihr Leben fristen müssen.

Bitte kopiern sie folgende Protestmail und schicken sie, Name und Land nicht vergessen, an folgende Adressen: Bürgermeister, Amt für Umwelt, damit Maßnahmen getroffen werden, um die Art der Pferdehaltung zu verbessern:

OAC@AytoSanFernando.org; Alcalde@AytoSanFernando.org; Concejales@AytoSanFernando.org

Estimado alcalde y delegación de Medio ambiente.

Considero denigrante y sancionable la situación de estos dos caballos, los cuales son mantenidos en un ridículo y pequeño habitáculo en la Ronda del estero.

Es increíble que los agentes de la autoridad bajo su mando, no lo hayan visto o posiblemente hagan la vista gorda en éste maltrato de unos pobres animales.

Rogamos que tomen medidas para adecuar y mejorar las instalaciones de estos caballos y de ésta forma su ayuntamiento se acercará a los ayuntamientos europeos que cuidan a sus animales.

Name:

Land:

Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 November 07

Switch to our mobile site