20th Dezember 2009

“Guten Appetit”, es sind ja bloß Tiere

Weihnachtszeit, Schlemmerzeit, Martinsgans und Co., “Festessen”, auch so mancher “Tierfreunde”, die gedankenlos ihre Teller mit Leichen befüllen.

Manch einer denkt vielleicht, dass so zumindest so manches Tier vom Dasein im dunklen, stinkenden Mastbetrieb erlöst wurde, aber, dies ist eine miese Entschuldigung, denn für jedes geschlachtete Stück Vieh rückt ein neues nach, geboren um zu leiden, geboren um zu sterben, einzig und allein zum Zweck des Gaumenkitzels unserer Gesellschaft.

Die Werbeblätter der Supermärkte locken auf den ersten Seiten mit massenhaften Angeboten von Wurst und Fleisch, ungeachtet des Leidens welches sich sich hinter jedem Braten verbirgt. Es sind ja nur “Nutztiere”? Warum der Unterschied zwischen Hund und Rind, Katze und Schwein, Zwergkaninchen und Gans? Gibt es diesen Unterschied wirklich, der eine Ausbeutung unserer nichtmenschlichen Tiere rechtfertigt? Sicher nicht, er existiert nur in den Köpfen derer, denen es an ehrliches Mitgefühl und Respekt für ALLE Lebewesen mangelt.

Passend zum Thema ein Video von soylent network:

soylent_network03.jpg

Allgemein, VIDEOS | 4 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Dezember 20

Switch to our mobile site