29th Januar 2010

Geglückte Rettung eines Esels

Im Dezember vergangenen Jahres setzte sich PETA mit CACMA in Verbindung, mit der Bitte um Hilfe für einen verwahrlosten Esel der seit 12 Jahren auf einem kleinen Grundstück in Talayuela / Cáceres, lebt. Dauraufhin nahm das Kollektiv Kontakt zu Voluntären dieser Region und anderen Tierschutzvereinen auf.

Das Video wurde von einem Verein aus Extremadura, Asociación ANIMA, aufgenommen und zeigt deutlich, in welch schlechten Zustand sich das Tier befand.

CACMA sendete den Link sofort an Iván, dem Direkter vom Eselschutzhof El Refugio del Burrito und der Stein kam so richtig ins Rollen, denn Iván nutzte seine Kontakte zur Universität von Cáceres und jetzt erholt sich der geschundene Esel in der Tierklinik der Universität und man ist sicher, dass er ganz gesund wird. Somit ist die Mission beendet.

www.cacma.org

Freitag, Januar 29th, 2010, 00:01 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Geglückte Rettung eines Esels”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 29. Januar 2010, Carola schreibt:

    Ich bin immer wieder dankbar für jedes Tier, welchem endlich geholfen wird. Was muss dieser kleine Esel für Schmerzen haben mit
    diesen Hufen. Ich mag es mir gar nicht vorstellen.
    Wie verantwortungslos manche Menschen mit Lebewesen umgehen ist immer wieder unglaublich!

    Warum solche Leute nicht ein bißchen Mitgefühl aufbringen können
    ist mir einfach unbegreiflich!!!!

  2. 2 29. Januar 2010, Silvia und meine Engel schreibt:

    Das ist wohl unübersehbar was da nicht getan wurde, was man tun sollte. Gut ist er jetzt in Sicherheit. Eselhaltung ist gar nicht so einfach wie viele meinen….!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Geglückte Rettung eines Esels

Switch to our mobile site