28th Februar 2010

RESU, mit der Bitte um Unterstützung

resu02.JPG

RESU befindet sich in einer Aufnahmestation, sie wurde positiv auf Erlichiose getestet und wird behandelt, der Leishmaniosetest ist zweifelhaft ausgefallen. Der Tierarzt meint, dass die Verletzung am Bein schon älter ist, eine Verrenkung und ein Bruch, dies muss aber ein Spezialist beurteilen. Momentan kann RESU noch nicht operiert werden, dazu ist ihr Allgemeinzustand zu schlecht.

resu05.JPG

Nieves wird sich um die Hündin kümmern, sie hat schon viele Galgos wieder auf die Beine gebracht, so zum Beispiel Dédalo, der für immer bei ihr bleiben durfte.

Nieves würde sich sehr über finanzielle Unterstüzung freuen, sie findet ihren Weg über folgende Bankverbindung:

Mª NIEVES HERNÁNDEZ CABALLERO
IBAN: ES60 3058 0271 7927 2000 8223
BIC: CCRIES2AXXX

Contact: escila83@hotmail.com

Sonntag, Februar 28th, 2010, 20:58 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - RESU, mit der Bitte um Unterstützung

Switch to our mobile site