28th Mai 2010

“Wetten dass….”, Stierkampfarena Mallorca, ein Zeugnis schlechten Geschmacks

An Geschmacklosigkeit wohl kaum zu überbieten war Thomas Gottschalks Auftritt zu Pferd in der ZDF-Sendung  „Wetten dass…?“ vom 23.05.2010 in der Stierkampfarena von Palma de Mallorca, auch Coliseo Balear genannt. Begleitet wurde er hierbei von “Lanzenreitern”, wie man auf folgenden Fotos, veröffentlich von Stern.de, sehen kann.

Die Arena befindet sich in Besitz der Grupo Balañá, welche noch im Besitz weiterer Stierkampfarenen ist, wie zum Beispiel der Monumental in Barcelona. Da mit Corridas nicht mehr das große Geld zu machen ist, versucht man Verluste durch Sportveranstaltungen und Shows wieder wett zu machen.

Auf Mallorca werden die Corridas nur in den Sommermonaten und nach Sonnenuntergang abgehalten, dies um Touristen, die sich ja tagsüber lieber am Strand tummeln in die Arena zu locken und es auch Juan Carlos, dem König von Spanien zu ermöglichen während seiner Urlaube die Spektakel zu besuchen. Juan Carlos ist nicht nur ein leidenschaftlicher “Aficionado”, sondern auch ein Segler der bis Sonnenuntergang auf dem Meer bleibt.

Derartige Veranstaltungen in Arenen in denen noch Stierkämpfe stattfinden durchzuführen, zeugt schon von schlechtem Geschmack, diese Events dann aber auch noch mit Stierkampfrequisiten “auszuschmücken”, zeugt offensichtlich von absoluter Dummheit und Unwissenheit über den Stiermord im Namen der Kultur, was aber sicher nicht zutrifft, denn dies war ja nicht die erste Sendung die hier realisiert wurde und Proteste von Seiten der Tierschützer gab es schon früher, oder aber die Ausstattung wurde gesponsert und man setze preiswert gleich mit gut, ohne darüber nachzudenken.

Diese Gewaltverherrlichung in einem Abendprogramm, welches von mehr als 8 Millionen Zuschauern am Bildschirm verfolgt wurde, ist ein echtes Armutzeugnis, für “Wetten dass..”, Thomas Gottschalk und alle anderen Verantwortlichen für diese Sendung.

Freitag, Mai 28th, 2010, 00:45 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

5 Kommentare zu ““Wetten dass….”, Stierkampfarena Mallorca, ein Zeugnis schlechten Geschmacks”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 28. Mai 2010, antonia umlauf schreibt:

    Bitte schickt das als Pressemeldung aus. Ich finde aber die Scheißarenen mit Shows zu füllen besser als ihren eigentlichen Zweck, oder nicht? Bussi A.

    @ Antonia
    Sicher, langfristig könnte man alle Arenen in wirkliche Kulturstätten umwandeln, aber solange dort noch unschuldige Stiere ermordet werden und diejenigen die die Tauromachie unterstüzen sich daran bereichern, der Inhaber der Grupo Balañá ist bekennender Aficionado, haben solche Events nichts in Stierkampfarenen zu suchen.
    Den Link kannst du gerne an deine Pressekontakte usw. weiterleiten ;-)
    Besitos

  2. 2 28. Mai 2010, Christoph Weber schreibt:

    Es ist nichts anderes als IGNORANZ
    An der krankt unsere Gesellschaft schon lange und wird daran wohl irgendwann auch untergehen.
    Es ist ja klar dass die Befürworter einen solchen Anlass für sich benutzen um möglichst viel Reklame zu Gunsten ihrer blutigen “Kultur” betreiben zu können.
    Und dem ZDF geht’s ja auch nur um die Zuschauerzahlen und um’s Geld. Einplanung von Kollateralschäden bei jedwelchen Lebewesen gehört heute zum Geschäft.

  3. 3 28. Mai 2010, Hanspeter Frey schreibt:

    Was für eine Instinktlosigkeit und beschämendes Zeugnis menschlichen Verantwortungsgefühls, was da dieser Gottschalk, dieses publikumsverrückte Wesen, wieder aufführte.Zugegeben,
    ich sah die Sendung – glücklicherweise – nicht, weil ich diesen Kerl einfach nicht ertragen kann. Seine Geilheit nach Bewunderung ist doch zum Kotzen, sein Erscheinen eine Nervensäge.
    Gottschalk ist das Eine, die Musik spielte aber das ZDF; ein Zusammenwirken das menschliche Grösse vermissen, dafür degenerierte Charakteren an die Oberfläche spült.
    Da kann man nur sagen: An solchen Typen verschwende ich mein kostbares Augenlicht nicht.
    Hanspeter Frey CH 4410 Liestal

  4. 4 28. Mai 2010, MO SWATEK schreibt:

    man sollte diesem selbsherrlichen idioten gottschalk mal ein paar “fanbriefe” anderer art schreiben. vielleicht voll von stieren im todeskampf und pferden die in der arene verletzt am boden liegen.
    schaden kann’s ja wohl sicher nicht.
    hat jemand die adresse?

  5. 5 29. Mai 2010, Flavio Bianchi schreibt:

    Habe noch während der Sendung dem ZDF geschrieben. Sollte noch viele machen, damit denen das Netz zusammenfällt.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - “Wetten dass….”, Stierkampfarena Mallorca, ein Zeugnis schlechten Geschmacks

Switch to our mobile site