27th Oktober 2010

Die Lügen der Galgueros

Die Lügen der Galgueros

1. Die Vortäuschung der Tierliebe und die Erhaltung der Natur

Die Galgueros sind die größten Liebhaber der Spanischen Windhunde. Wie werden wir ein Tier aufgeben, dass wir aufgezogen, ernährt und gepflegt haben?

2. Der Täuschung des Wertes:

…so wertvolle Tiere…gibt es jemanden der etwas von so großem Wert für ihn hat und es einschläfert? Oder nicht nur einschläfert?

Präsident des Dachverbandes der Galgos in “La Mancha” von I.TVEI. 08.10.10

3. Die Übertreibung der Tierschützer und der Betrug der Ziffern:

Von allen Hunden, die aufgegeben werden, gibt es wieviel Prozent Galgos? Und wenn wir von Zahlen welche die Seprona veröffentlicht sprechen…von je einhundert Tieren sind nur zwei Windhunde.

Präsident des Dachverbandes der Galgos (Federación de Galgos) in “La Mancha” von I.TVEI. 08.10.10

die Antwort:

Perrera-Schlachthof Olivenza

(Badajoz-Spanien)

April 2009

drei Monate nach dem Ende der Jagdsaison mit Galgos

ohne Futter

und ohne tierärztliche Betreuung

die Hunde wurden von ihren eigenen Galgueros den Rathäusern übergeben..und der Aufnahmeservice der Provinzverwaltung von Badajoz bringt sie zum Kanal Olivenza

und hierher kommt man um zu sterben…das letzte Geschenk der Galgueros
dies ist die Wahrheit
wenn sie nicht zur Jagd taugen, sind sie nichts mehr wert

die Tragödie, die nie beendet werden wird, weil das Rad des Lebens sich weiterdreht… und einige Kilometern von dort entfernt….

einige werden geboren… andere sterben., während die Exemplare, die schon nicht mehr für die Jagd geeignet sind, in den öffentlichen Tötungsstationen weggeworfen und eingeschläfert werden, ausgesetzt auf unseren Feldern und Straßen, oder ermordet, auf verschiedene Arten

die Jäger züchten weiter und weiter auf der Suche nach den Besten der Besten

in ihren unwürdigen Ställen und Gehegen erhalten sie nur die Mütter der Zucht und die Deckrüden und die Galgos im Jagdalter und mit guten Konditionen

dieser Züchter ist nur ein Beispiel….neue Würfe von Welpen und Windhunde von einem oder zwei Jahren, mit der Zuchthündin und dem Deckrüden

sie sind ihrem Schicksal bestimmt, dem traurigen Schicksal des Spanischen Windhundes

Wie lange noch?

Oktober 2010

elguadianaylatrailla.blogspot.com

Siehe auch:
Beginn der Galgo Saison
Die Verantwortliche für die Perrera von Olivenza leugnet die Anschuldigungen

Mittwoch, Oktober 27th, 2010, 00:10 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

4 Kommentare zu “Die Lügen der Galgueros”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 27. Oktober 2010, Sabine NRW schreibt:

    ..wie lange noch….
    Der Satz sagt einfach alles….

  2. 2 28. Oktober 2010, Isabel schreibt:

    Auch hier in Arcos de la Frontera (Südspanien), hat die Jagd auf den Hasen mit Galgos begonnen. Auftakt ist der 12. Oktober, der Tag der Virgen del Pilar. Fast täglich begenet man einem ausgesetzten Galgo.
    Wenn einer nicht zur Jagd taugt wird ihm der Chip herausgeschnitten. Der Hund wird ausgesetzt, ermordert oder schrecklich misshandelt. Den Chip pflanzen sie einem anderen, ähnlichen Hund ein. So wird das gemacht. Hab ich persönlich von einem Jäger erfahren. Deshalb ist das einzige was wirklich einen Hund oder anderes Tier identifiziert: das DNA. Und eine DNA-Pflicht muss eingeführt werden.

  3. 3 23. Juni 2015, Peter B. schreibt:

    In der Hierarchie des menschlichen Abschaums stehen die Galgueros noch unter den Zigeunern, die diese Hunde ebenfalls missbrauchen und den chinesischen Hundefressern. Heute auf SPON gelesen, es wird wieder groß geschlachtet… aber sie essen wenigstens die Hunde und genießen den Geschmack! Wer legt diesen spanischen Sadisten das Handwerk? So ein Land in der EU?? Gesponsort mit unseren EU Töpfen? Im II. WK hatte Spanien Glück, dass es nicht besetzt wurde. Ich weiß nicht, was mancher Kommandeur (wenn er Hundefreund war, und da gab es einige) mit diesen kranken und geistesgestörten “Jägern” gemacht hätte. Vielleicht das Gleiche, wie diese mit den Galgos….

  4. 4 12. Februar 2016, Susi Price schreibt:

    Es scheint mir, dass wenn man die galgueros mit dem gleichen Massstab messt (misst?) wie sie ihre Hunde messen, dann würde es keiner überleben. Der einzige Unterschied ist dass sie niemand retten würde, den sie würden uns nie die Liebe zeigen von der die Galgos fähig sind.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Die Lügen der Galgueros

Switch to our mobile site