16th März 2010

Mittwoch 17. März, Debatte ILP

prou.gif

Noch einmal haben Gegner und Befürworter der Stierkämpfe Gelegenheit, ab 16 Uhr im Parlament von Katalonien ihre Argumente vorzubringen. Die Debatte wird wieder live übertragen. Die Abstimmung über ein eventuelles Verbot der Stierkämpfe in Katalonien findet im Mai statt.

www.parlament.cat: Debatte LIVE

www.parlament.cat

Maria da Luz Rosinha, Bürgermeister von Vila Franca de Xira und Präsident des Verbands der portugiesischen Stierkampfstädte.

Pedro Balaa Mombrú, Unternehmer.

Francisco Esplá, Torero.

Serafín Serrano Marín, Torero.

Jordi Portabella, Biologe.

Carl Schlyter, MEP Spezialist für Tierrechte

Siehe hierzu:
Stierkampf-Debatte in Katalonien beunruhigt französische Stierquäler
Debatte ILP: Moral und Ethik gegen Grausamkeit
Debatte ILP, heute und morgen live!!!! (3.März)
Die Welt der Stierkampfanhänger ist ins Wanken geraten
Die katalonischen Angeordneten haben JA gesagt, das AUS der Stierkämpfe ist nah
Der Dalai Lama unterstützt die ILP

BIC Stierkampf als Kulturgut - ILP "PROU" Abschaffung der Stierkämpfe in Katalonien, STIERKAMPF | 0 Kommentare

16th März 2010

Podenca LUNA sucht ein Zuhause

luna_017.JPG
luna_018.jpg

Diese Podenca war in einem Zwinger dem Hungertod preisgegeben. Als eine Tierfreundin sie fand, war sie kaum noch in der Lage aufzustehen, um sich durch den Zaun gereichtes Futter zu holen.

Luna wog nur noch 13 kg, die zierliche Podenca ist immer noch sehr sehr dünn und nimmt nun langsam an Gewicht zu.  Sie ist anschmiegsam und zärtlich, eine wunderschöne Hündin die dringend eine Familie für immer und ewig sucht, die spanische Pflegestelle ist nur eine Lösung auf Zeit.

Auf Mittelmeerkrankheiten wurde LUNA negativ getestet.

Kontakt: carmenganter@aol.com

Allgemein | 0 Kommentare

16th März 2010

Der Winter war schwierig…Tierheim Salamanca in Not

s-recinto-grison.JPG

Dieser Winter war hart, besonders auch für das Tierheim von Salamanca. Die Installationen sind alt und baufällig, das Wetter mit Daueregen, Kälte und Stürmen hat viele Schäden hinterlassen.

Der letzte Sturm hat Türen aus den Angeln gehoben, Decken durchnässt etc. Die Tierfreunde hatten monatelang, sieben Tage die Woche von morgens bis abends viel zu tun, ein Privatleben gab es nicht mehr, um den Tieren das Leben bei diesen harten Bedingungen so angenehm wie möglich zu machen. Einige Hunde mussten umquartiert werden, weil sowohl Außenzwinger als auch die Hütten unter Wasser standen, Mäntel und Decken mussten getrocknet und Fenster abgedichtet werden.

Schon lange träumen die Tierschützer von einem neuen Tierheim auf einem anderen Grundstück. Wiederholt suchten schon Einbrecher das Tierheim auf und hinterließen nicht nur eine Spur der Verwüstung, sondern töteten und misshandelten auch Hunde. Das Tierheim ist nicht hoch ummauert.

Für ein neues Tierheim oder massive bauliche Verbesserungen fehlen die Mittel und das Rathaus von Salamanca ist nicht bereit ihnen ein geeignetes Grundstück zur Verfügung zu stellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich für das Tierheim von Salamnca Tierfreunde finden, die es intensiv unterstützen.

Auch das Tierheim Ciudad Animal aus Pedro Munoz hat tatkräftige Helfer bekommen, die Futterkette für Spaniens kleine Seelen, die schon viel erreicht hat und noch viel erreichen wird. Menschen mit Herz und Verstand, Ausdauern und Kompetenz, die wissen, dass es nicht alleine mit der Vermittlung von Hunden getan ist, sondern Hilfe vor Ort notwendig ist, um den Tieren das Leben lebenswerter und den Menschen vor Ort die Arbeit leichter zu machen.

Spendenkonto:

Asociacón Protectora de Animales de Salamanca
IBAN ES29 2104 0000 1230 0008 3313.
BIC: CSSOES2S

Kontakt: protectora_salmantina@hotmail.com

La Asociación Protectora de Animales de Salamanca

Fotogalerie, für eine Vergrößerung bitte auf die Bilder klicken:

s-recinto-angelito-caramelo2.JPG Weiterlesen »

Allgemein | 1 Kommentar

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2010 März 16

Switch to our mobile site