9th Juni 2010

Prominente kämpfen für den Tierschutz

Alaska, Mario Vaquerizo, Fernando Tejero, Romay und Soraya, Rosa Montero und Carlos Rodríguez, diese prominenten Persönlichkeiten haben sich der von Baas Galgo ins Leben gerufen Kampagne “Juntos por (G)algo” / Gemeinsam für (G)algo (algo = etwas) im Kampf gegen die Misshandlung von Tieren, angeschlossen, mit dem Ziel, auf die Misshandlung der spanischen Windhunde aufmerksam zu machen, dagegen zu kämpfen und auch um soziale Organisationen und Unternehmer um weitere Unterstützung zu bitten.

“Unsere liebe Freundin Sandra Baas, Gründerin des Vereines ASOCIACION BAASGALGO hat es einmal mehr geschafft und spanische Stars für die Galgos gewinnen können.
Mit einer großartigen TV – und Zeitungskampagne werden heute hundertausende Spanier in den Medien sehen könne, dass bekannte Sänger, Tänzer und z.B. TV-Sprecher sich für die Galgos und gegen deren Misshandlung einsetzen.
Der Aufruf zum Zusammehalt ist ein Wortspiel: „Juntos por (G)algo“ – Zusammen für etwas (galgo) und die Galgoorgas in Spanien erhoffen sich durch diesen grossartigen Medieneinsatz generell mehr Verständnis für diese Tiere sowie mehr Adoptionsanfragen.
Ein großes Bravo an eine großartige Frau und ihre Ideen für die Galgos!

Mo Swatek Pro-Galgo-International

Quelle: europapress.es

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2010 Juni 09

Switch to our mobile site