28th November 2010

Mit der Bitte um Unterstützung: Kein Trainieren von Galgos mit Motorfahrzeugen!


Die Jagdverbände Andalusiens arbeiten erbittert an ihrem Plan, das Training von Galgos mit Motorfahrzeugen zu legitimisieren, bitte senden Sie den Protestbrief an die angegebenen Adressaten.

Wichtig: Alle Vereine die Galgos vermitteln bitte ich hiermit, einen persönlichen Brief auf spanisch oder englisch zu verfassen, mit Angabe des Vereins und bitte die Personalausweisnummer nicht vergessen. Diesen Brief senden Sie bitte an die Präsidentin vom Tierheim KIMBA, Nieves Orellana de Molina presidenta@refugiokimba.org Die andalusische Tierrechtsplattform ASANDA braucht internationale Unterstützung!

“Der Rat der andalusischen Regierungen zeigt sich wohlwollend gegenüber dem Trainieren von Galgos mit Motorfahrzeugen.”

Zu diesem Ergebnis kamen die Federación Andaluza de Galgos und der Club Nacional del Galgo Español gemeinsam mit der Regierung von Andalusien, genau gesagt Clara Aguilera die Beraterin des Ministeriums für Landwirtschaft und Manuel Brenes, der Generaldirektor der Regierung von Andalusien die gerne das Training der an Autos, Geländewagen, Motorrädern oder Traktoren angebunden Galgos legalisieren möchten.

Man ist der Meinung, dass diese gängige aber verbotene Praxis für die Tiere keine Misshandlung bedeutet. Clara Aguilera hat sich verpflichtet eine definitive Lösung gegen die Strafen welche die SEPRONA auferlegt, zu suchen, denn jeder der dabei dabei erwischt wird, muss mit einer Geldbuße von bis zu 600 € rechen. Schuld an dem Verbot dieses Trainings sein eine nicht eindeutige Interpretation der Verordnung zum Halten von Tieren und deren Wohlergehen.

Manuel Brenes betont, dass der Galgo ein sportliches Tier sei und ganz im Gegenteil das Einsperren in einem Zwinger als Misshandlung zu verstehen ist.

Die spanischen Tierschützer sind nicht untätig. Bei dieser Art des Trainings handelt es sich eindeutig um eine physische und psychologische Misshandlung. Justicia Animal hat sich mit den Tierärztekammern in Verbindung gesetzt, die glücklicherweise auch gegen diese Tierquälerei sind und eine Kommission gegründet, um die Legitimisierung dieser Tierquälerei zu verhindern.

Ebenso wurde ein Protestbrief verfasst, veröffentlicht unter anderem bei SOFIA El Refugio Escuela.

Bitte unterzeichnen auch Sie diesen Brief und senden ihn an Clara Aguliera!

consejeria.cap@juntadeandalucia.es

Estimada Señora

Hace unos días leímos con incredulidad y horror que tras la reunión que mantuvo el 1 de septiembre con los representantes de los galgueros y con el señor Antonio Romero, su consejería se comprometía a impulsar institucionalmente el “deporte” galguero. Weiterlesen »

Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 1 Kommentar

28th November 2010

Murcia will den Stierkampf zum Kulturgut erklären

Am vergangenem Freitag wurde in Murcia mit den Formalitäten begonnen, die notwendig sind, den Stierkampf in dieser Provinz zum Bien de Interés Cultural (BIC), zum immateriellen Kultutgut, zu erklären.

Mit dieser Erklärung zum immateriellen Kulturgut, soll die Tauromachie in dieser Region geschützt und ihr Verschwinden verhindert werden.

Quelle: cope.es

Allgemein, STIERKAMPF | 0 Kommentare

28th November 2010

Stiergemetzel im Vorabendprogramm des TVE?

Die konservative spanische Volkspartei (span. Partido Popular, kurz PP) fordert, dass der spanische Fernsehsender TVE, vergleichbar mit ARD und ZDF, pro Saison mindestens 10 Stierkämpfe ausstrahlt. Die kann nicht gesetzlich erzwungen werden, liegt im Ermessen des Senders, aber es ist zu befürchten, dass der “lange Arm” der Stierkampflobby und der des spanischen Königs Juan Carlos, bis in den Aufsichtsrat von TVE reicht.

Erst im Jahre 2007 wurde mit der 51jährigen Tradition der Austrahlung von Stierkämpfen im Vorabendprogramm gebrochen, da es aus Kinderschützgründen nicht mehr zu verantworten war, allerdings wird am späten Abend über Corridas berichtet.

Die Volkspartei ist nun der Meinung, dass die Eltern entscheiden sollen, ob ihre Kinder die Stierkämpfe sehen oder nicht.

Quelle: telecinco.es

Allgemein, STIERKAMPF | 1 Kommentar

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2010 November 28

Switch to our mobile site