26th Februar 2011

ANDRES auf den Weg der Besserung

Am 13. Februar wurde dieser junge Galgo verletzt aufgefunden.

Siehe hierzu: Das Galgo Drama nimmt kein Ende

Inzwischen geht es ANDRES schon sehr viel besser, die Tierklinik konnte er inzwischen verlassen und er erholt sich bei Lidia von den Strapazen. Er ist sehr empfindsam und sensibel, braucht viel uneingeschränkte Aufmerksamkeit die er nicht gerne mit vielen anderen Hunden teilt, so wie es gerade bei Lidia ist, die eine ganzes Rudel Schützlinge betreut, alle auf der Suche nach ihrer eigenen Familie.


www.ciudadanimal.org

Kontakt:
proapeloli@gmail.com
J.Bech@gmx.de von der Futterkette für Spanien
TSV Galgo-Friends e.V. www.galgo-friends.org

Siehe auch:
SOS – Galgo-Notfälle im Tierheim Ciudad Animal
Der Massenmord an den Galgos

Samstag, Februar 26th, 2011, 02:22 | Allgemein | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “ANDRES auf den Weg der Besserung”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 26. Februar 2011, carmen schreibt:

    Eine schöne Nachricht, die mein Herz erwärmt! Weiter alles Gute und das beste Zuhause für den schönen Buben!

  2. 2 26. Februar 2011, Bettina Blanke schreibt:

    Es ist so wohltuend zu wissen, dass es Menschen gibt wie Loli und Lidia, die sich aufopferungsvoll für die Tiere einsetzen und helfen, wo Hilfe notwendig ist.

    Es ist eben eine Frage des Charakters und der Einstellung zum Lebewesen Tier überhaupt.

    Auch das ist Spanien.
    Danke.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - ANDRES auf den Weg der Besserung

Switch to our mobile site