28th Februar 2011

Verhaftung wegen gefälschter Gesundheitszeugnisse um Tiere im Internet zu verkaufen

Agenten der Guardia Civil haben in Navalmoral de la Mata (Cáceres / Extremadura) einen Mann verhaftet, der beschuldigt wird, Tiere mit gefälschten Gesundheitsbescheinigungen über das Internet verkauft zu haben. Zwei Jahre lang hat der Beschuldigte über verschiedene Webseiten Welpen der Rassen Mastín Español und Labrador verkauft, welche mittels eines Transportunternehmens an die Käufer verschickt wurden. Beigefügt waren den Hunden gefälschte Gesundheitszeugnisse, welches garantierten, dass das jewelige Tier weder an ansteckenden Krankheiten noch an Parasiten litt, einer medizinischen Behandlung unterzogen war und die nötigen Impfungen hatte.
Dieser Mann besitzt keinen akademischen offiziellen Titel und die Dokumente fälschte er mit den persönlichen Daten (Name und Nachname) eines praktizierenden Tierarztes, der zur Tierärztekammer von Cáceres gehórt.
Der Verhaftete besitzt weder die Erlaubnis Tiere zu züchten, noch hat er seine Einnahmen versteuert.

Quelle: europapress.es

Montag, Februar 28th, 2011, 21:36 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Verhaftung wegen gefälschter Gesundheitszeugnisse um Tiere im Internet zu verkaufen

Switch to our mobile site