25th März 2011

Verhaftung eines Mannes in Badajoz wegen Misshandlung von zwei Welpen, ist somit auch “lulu” ins Netz gegangen?

Im Oktober 2009 machte eine Anwohnering der Calle Antonio Ayuso in Badajoz eine grausame Entdeckung, Es war gegen 14.30 als eine Anwohnerin auf ein Wimmern welches aus einem Karton kam, aufmerksam wurde. Die Überraschung war groß, als sie im Karton zwei schwerverletzte Welpen fand denen man die Ohren, die Ruten, die Schnauzen und die Zungen verstümmelt hatte. Die amputierten Körperteile befanden sich zusammen mit chirurgischen Handschuhen im Karton. Die noch lebenden Welpen wurden sofort in eine Tierklinik gebracht, ein Welpe musste eingeschläfert werden, der andere Welpe, man gab ihm den Namen Fito, wurde gerettet.

Die schwerste Misshandlung von zwei Welpen sorgte für große Bestürzung, es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet und die Seprona nahm die Ermittlungen, welche nie eingestellt wurden, auf.

Am Montag konnten nun die Beamten der Guardia Civil endlich zuschlagen, sie durchsuchten eine Wohnung in Badajoz und verhafteten einen Mann mittleren Alters unter dringendem Tatverdacht. Am Mittwoch wurde der Verhaftete unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ermittlungsquellen haben versichert, dass der Mann nicht nur die Verstümmelung dieser Welpen sondern auch andere Misshandlungen von Tieren gestanden hat. Dies kann mit einer Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr geahndet werden.

Die Seprona gibt momentan noch keine weiteren Detaills bekannt, da die Ermittlungen noch laufen und dieser Täter eventuell auch mit dem bestialischen Welpenmörder “lulu”, der in seinem inzwischen gelöschten Blog letumcanis.blogspot.com / ASESINO KNINO, seine an Grausamkeit wohl kaum zu übertreffende Tat in Bild, Ton und mit Worten dokumentiert und behauptet hat aus Badajoz zu sein, in Verbindung gebracht werden kann. Die spanische Presse berichtet, dass der Wirbel um das Video und die damit verbundene weltweite Jagd der Internetuser nach “lulu” in Foren und sozialen Netzwerken dazu geführt hat, dass dieser Tierquäler identifiziert werden konnte.

Doch handelt es sich bei diesem Mann auch um “lulu”? Vergleicht man die verstümmelten Welpen aus der Mülltonne mit den grausamst zu Tode misshandelten Welpen Schnauzi des im Blog ASESINO KNINO im Februar diesen Jahres veröffentlichten Videos, ist die Ähnlichkeit zwischen ihnen offensichtlich. Fakt ist, dass das von “lulu” im Ausland hochgeladene Video ebenfalls aus dem Jahre 2009 ist und weitere Indizien zu dem Fall der verstümmelten Welpen passen.

Siehe auch:
“Alarm in Netz, die Jagd auf den bestialischen Welpenmörder hat begonnen”

Freitag, März 25th, 2011, 23:38 | Allgemein, Extremadura | kommentieren | Trackback

23 Kommentare zu “Verhaftung eines Mannes in Badajoz wegen Misshandlung von zwei Welpen, ist somit auch “lulu” ins Netz gegangen?”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 26. März 2011, Jürgen schreibt:

    Ich bin schon unterwegs und suche diesen Typen….

  2. 2 27. März 2011, Yvonne schreibt:

    hoffentlich gerät er in die richtigen Hände…

  3. 3 27. März 2011, Tina schreibt:

    Ich hoffe, daß sie ihn bekommen, ich hoffe, daß somit auch der grausame Welpenmörder des Videos geschnappt und massiv bestraft wird!!!

  4. 4 27. März 2011, Kerstin schreibt:

    Ein Jahr Gefängnis ????
    Und ohne Vorstrafe lediglich eine Geldbusse ???
    Das reicht wohl nicht ganz, oder ??

    Was wird wohl passieren, wenn er aus dem Gefängnis kommt; oder wenn er sich -verärgert über die Geldbusse- wieder ein Opfer sucht; aus Rache… und dann noch viel grausamer vorgeht (obwohl das ja kaum möglich ist) ???

    Von mir aus könnt Ihr ihn öffentlich hinrichten !

  5. 5 27. März 2011, carmen schreibt:

    Die Drecksau würde ich persönlich aufschlitzen!

  6. 6 27. März 2011, Elke schreibt:

    Hoffentlich ist es der Richtige und er wird nun vom Gesetz mit aller Härte bestraft. Nur, warum haben sie ihn wieder auf freien Fuß gesetzt? Der kann doch jetzt wieder Welpen quälen und morden, bis er vor Gericht muss.

  7. 7 28. März 2011, Sabrina Frey schreibt:

    Dem würd ich auch am liebsten einiges abschneiden! Ein Dreckskerl … Fahr zur Hölle …

  8. 8 28. März 2011, Irina_Russia schreibt:

    Wenn ich diesen perveresen Schwein in die Hände kriegeeee neee dann bOoooaaah
    alle seine Gliedmaßen reiß ich ihm aus dem Leid !!
    Genau das gleiche tue ich ihm was er dem armen Welpe;( angetan hat!!
    Ich verbrenne langsamm seiene füße ..dann zieh ich ihm die haut beim lebendigem Leib
    ab , und steche ihm langsam die augen raus damit er richtig leidet dieser BASTARD!
    Und am Ende schneide ich ihm sein schwanz ab und zwinge es ihn zu essen!!
    Ich hab so ne WUT ne!!!
    keine worte für so eien Grausamkeit!!;( einfach nur traurig!!
    Wenn er gefasst wird soll er zu mir kommen !!! Glaubt mir ich mache die HÖCHSTSTRAFE mit ihm!!!!
    PS: sorry für mein deutsch
    bin russin :/
    FUCK THIS HURENSOHN!

  9. 9 28. März 2011, Irina_Russia schreibt:

    was füür gefängnis LEUTE??
    er soll mit TODESSTRAFE bestraft werden!!

  10. 10 29. März 2011, gabriele brocks schreibt:

    man solte das gleiche mit dem kerl machen was er den welpis angetan hat dieser miestkerl

  11. 11 29. März 2011, Babolilu schreibt:

    Schön wäre, wenn er ins Gefängnis kommt zu vielen Gefangenen, die Tiere lieben. Dann allen einmal ein paar Bilder und Videos zeigen, was er so gemacht hat, alles absperren und die Gefängniswärter gehen in den Feierabend.. Und das JEDEN Tag.. Und mit JEDEM Tierquäler!

    Ich frag mich wirklich, was für Probleme solch ein … wie soll ich sie alle nennen.. Stück scheiße! Ich weis nicht, was so ein Stück scheiße für ein Problem hat. Wirst du von deiner Mami geschlagen? Liebt sie dich nicht? Oder haut deine Frau dich? Ach, ich fang ja gleich an zu weinen, du Stück Dreck!
    Wie wärs, wenn du dich mal mit mir und meinem 40 kg Hund anlegst? Mal sehen, was mein Süßer zu dir sagen würde.. Aber DU, würdest danach nichts mehr sagen und nichts mehr tun!

  12. 12 30. März 2011, Annika schreibt:

    Hahahaaa, ein Jahr Gefängnis, mehr nicht???? Wenn die Drecksau das Gleiche einem Menschen angetan hätte, wie lange würde der dafür in den Bau gehen? Wesentlich länger. Und wie heißt es so schön? Über 80 % der Täter, die sich Menschen gegenüber sadistisch verhalten haben in dem Maße, dass sie straffällig wurden, haben mit dem Quälen und Töten von hilflosen Tieren angefangen…
    Ich denke, schon unter diesen Umständen wäre ein Jahr Gefängnis, gerade für diese an Sadismus und Lebensverachtendem Verhalten wohl nicht mehr zu toppende Grausigkeit, doch bedenklich wenig, oder?
    Ich hoffe so sehr, dass die Drecksau auch der Mörder bzw Folterknecht von Schnauzi ist…

  13. 13 1. April 2011, Sabine Mastromatteo schreibt:

    Irgendwie oder irgendwer kann oder sollte seine Identität bekannt geben. Vorausgesetzt es ist erwiesen das er dafür verantwortlich ist dann sollte er keine ruhige Minute mehr haben. Es gesteht schon eine recht hohe Ähnlichkeit von dem gequälten Welpen aus dem Video (welches ich mir nicht angesehen habe weil mich alleine dessen Existenz schon zu sehr belastet hat) und den Welpen die in der Schachtel gefunden wurden.

  14. 14 5. April 2011, Elke schreibt:

    Weiß man schon was Neues? Es lässt einen einfach nicht ruhig schlafen, solange diese Bestie noch draußen rumläuft.

    @ Elke
    Sobald es Neuigkeiten gibt, veröffentliche ich sie.

  15. 15 28. April 2011, Annika schreibt:

    Und gibt es jetzt etwas Neues? Haben die jetzt mit dem Typen auch den Mörder von Schnauzi oder ist der nicht geständig?
    Täglich verfolge ich den thread, ich wüsste so gerne etwas mehr…und was passiert jetzt mit dem Monster, er hat ja wohl immerhin die beiden Welpen verstümmelt,,,

    @ Annika
    Noch gibt es keine Neuigkeiten, wenn es soweit ist werde ich selbstverständlich sofort berichten.

  16. 16 9. Mai 2011, Karin schreibt:

    Wann gibt’s neue Infos? Wer + wo ist dieser Typ ????

    @ Karin, wer es ist, steht ohne Angabe des Namens in den Beiträgen, bis zur Gerichtsverhandlung ist er auf freiem Fuß.

  17. 17 24. Mai 2011, Alexandra schreibt:

    Auch ich verfolge den Thread oft und hoffe, dass dieser Bastard seine Strafe bekommt. Ich kann mit Worten nicht ausdrücken, was ich für einen Hass auf diesen Menschen schiebe. In so einem Fall bin ich absolut für Selbstjustiz.

  18. 18 30. Oktober 2011, bella mikikis schreibt:

    Ich verurteile den täter zum tode. Psychopathen aller welt vereinigt euch und sucht den täter und foltert ihn auf die gleiche art zu tode, wie den armen welpen. Ich suche den Täter ab heute und freue mich über vorschläge von allen hundefreunden, was man mit dem täter machen kann. Es darf nicht schnell gehen,. der tierquäler muss all das erleiden, was der welpe erlitten hat. Ich gebe dem Täter nur die chance, dass die polizei ihn vor mir und meinen mitgliedern des Femegerichtes für Tiere findet, und das wäre besser für ihn. Wir sind immer dankbar für Vorschläge, was man mit dem Täter machen kann. Soche Individuen verdienen das Leben nicht, ich weigere mich , die gleiche Luft zu atmen. Sie gehören von der Erde getilgt, da hilft auch kein Gott, kein Gesetz, diese Täter sind keine Menschen sondern Abfall der Evolution, der getilgt werden muss. Sollte jemand Lust haben, mal einen Menschen zu töten, meldet euch beim fEMEGERICHT: pRIVATDEtektive sind am werk, den Typen zu suchen, finde ich ihn vor der Polzei , dann können sich alle Hunde auf ein Video von dem Täter freuen: und ich verspreche ihm beim Leben meines Hundes, dass das, was er mit dem Welpen gemacht hat, an ihm durchgeführt wird. Und ich werde mit wachsender Begeisterung seine Eingeweise rausreissen und sie den Hunden zum Fraß vorwerfen. Versteck Dich, Du bastart, und bete , mir NIE in Die Finger zu fallen!

  19. 19 31. Oktober 2011, petra schreibt:

    Mein Traum ist ganz viel Geld zu haben und eine Liste der Kreaturen auf den Weg zu schicken….und sie von ein paar netten
    Kopfgeldjägern abzuarbeiten…Man darf nicht selbst Herr über Leben und Tod sein,daß mag wohl sein, aber man schützt doch, was man liebt.
    Wer so krank im Kopf ist, sollte wirklich von diesem Planeten verschwinden.
    WIR leiden mit den Tieren, WIR geben unser letztes Geld aus um zu helfen…. für solche Mißgeburten…DAS kann es doch nicht sein!!!

  20. 20 17. Januar 2012, Sissi schreibt:

    Wie kann ein Mensch nur so Herz- und Verstandlos sein, also mir geht es genauso, wer soetwas tut, dem sollte das gleiche zugefügt werden, das ist meine Meinung, am besten noch öffentlich, damit solche Menschen mal kapieren was Sache ist!

  21. 21 19. Januar 2012, Selii schreibt:

    ARSCHLOCH!!!!!!!!!! Aldah in den Semesterferien flieg ich nach Spanien und bring die verfickte Sau um!! Ich mach das gleiche mit ihm was er mit den Welpen getan hat. Und dann steck ich ihm noch 5 Tollwut spritzen in den Arsch!!!

    Sorry aber es sollte eigentlich auch so sein!!!

  22. 22 19. Januar 2012, Selii schreibt:

    Warum kann man denn nichts dagegen tun??? Ich spende jetzt schon pro Jahr 100 Euro an die Hundehilfe und ich bin 12. Mehr Kohle springt da einfach nicht raus!!! Das ist im Jahr mein ganzes Taschengeld. Sorry!!!!
    Lg Selii

  23. 23 13. April 2014, il gatti schreibt:

    Also Leute, jetzt kommt auch ein wenig wieder herunter. Ich habe alle Beiträge hier gelesen und ja, ich denke und empfinde genauso und genauso möchte ich dieser Bestie, die den Namen “Mensch” einfach nicht verdient hat, mit größtem Vergnügen das gleiche zufügen.
    Aber, was soll das helfen? Der geschundenen, gequälten Kreatur kann ich damit leider nicht mehr helfen.
    Aber vielleicht kann man manchem verquertem menschlichem Geist helfen, indem man ihm aufzeigt, das die Tiere dieser Welt unsere Mitbewohner und Nachbarn sind, die eben nicht so behandelt werden möchten?
    Allerdings, bei mir wohnen auch drei Katzen und wenn ich jemanden dabei erwische, denen auch nur ein einziges Haar zu krümmen, dann gnade Gott dieser Person…

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Verhaftung eines Mannes in Badajoz wegen Misshandlung von zwei Welpen, ist somit auch “lulu” ins Netz gegangen?

Switch to our mobile site