10th März 2011

Ein wildes Hunderudel in Cádiz, es besteht dringender Handlungsbedarf!

Die Situation ist hoffnungslos, ca. 30 wilde Hunde leben in der Nähe eines Strandes im Campo de Gibraltar, Cádiz. Manche von ihnen schon seit 4 Jahren, Rüden und Hündinnen die sich unkontrolliert vermehren. Viele dieser Hunde sind sehr scheu, lassen niemanden an sich heran, auch nicht die Tierfreundin die sie regelmäßig füttert.

Es gibt keine Tierschutzvereine die sich um diese Hunde kümmern, sie impfen und kastrieren oder aber versuchen, diejenigen die zutraulich sind einzufangen und zu vermitteln.

Damit nicht noch Hunde und weiteres Leid produziert werden, müssen diese Hunde unbedingt kastriert und medizinisch versorgt werden.

Wer helfen kann möchte sich bitte mit dem Tierschutzverein Asociación Huellas Gaditanas in Verbindung setzen.

huellasgaditanas.blogspot.com

Kontakt: huellasgaditanas@hotmail.com

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 März 10

Switch to our mobile site