12th August 2011

Keine Wiedereinführung der Stierkämpfe in Gandía

Fast 25 Jahre fanden in Gandía keine Stierkämpfe statt, dies soll sich nun wieder ändern, für den 24. August ist ein Stierkampf, der in einer portablen Stierkampfarena stattfinden soll, geplant.

Gandia liegt am Mittelmeer, genauer an der Costa del Azahar, 65 km südlich von Valencia und 96 km nördlich von Alicante und ist somit ein beliebter Urlaubsort, der nun wieder mit dem Blut von barbarisch niedergemetzelten Stieren befleckt werden sollt.

Bitte setzen auch Sie ein Zeichen und schicken den Tierschutzverein S.P.A.M.A. Safor verfassten Protestbrief an folgende Kontakte:

comissio.cultura@gandia.org (Verantwortliche)
a.torro@gandia.org (Verantwortliche)
Kopie an: infoweb@gandia.org (Rathaus)
Kopie die Tierschutzorganisation: team3@tierheim-gandia.de

www.spama.org
www.tierheim-gandia.de

EXMO SR. ALCALDE

LAMENTABLEMENTE HE TOMADO NOTA DE QUE EN BREVE HABRÁ NUEVAMENTE CORRIDA DE TOROS EN GANDIA. YO RESIDO EN ALEMANIA PERO ESPAÑA PARA MI Y MI FAMILIA Y MUCHOS DE MIS AMIGOS ES UNO DE LOS MAS APRECIADOS Y QUERIDOS DESTINOS PARA PASAR LAS VACACIONES. NO PUEDO COMPRENDER QUE SE TORTURE ANIMALES SIN RAZÓN ALGUNA ,AUNQUE RESPETO LAS TRADICIONES , PERO LES PREGUNTO: LAS FIESTAS DE LOS ÚLTIMOS 25 AÑOS EN GANDIA NO HAN SIDO BONITAS Y DIVERTIDAS SIN APLICAR ESTAS TORTURAS???

NO HACE FALTA HACER CUIDAR TODAS LAS TRADICIONES Y REAVIVARLAS YA QUE EN EL PASADO EN MUCHAS CULTURAS HA HABIDO RITUALES CRUELES Y CON RAZÓN SE HA RENUNCIADO A ELLAS. LAS CORRIDAS DE TOROS DEBERÍAN SER UNO DE ELLOS, AL IGUAL QUE HACER CORRER LOS TOROS. YA QUE SIN RAZÓN SE TORTURA CON ELLO A LOS ANIMALES.

POR ESTA RAZÓN EN UN FUTURO GANDIA NO ENTRARA MAS EN MIS DESTINOS DE VACACIONES, LO CUAL ES MUY LAMENTABLE YA QUE DISPONE DE UNA PLAYA MARAVILLOSA, UN CLIMA PERFECTO, UNA SITUACIÓN FAVORABLE Y UNOS ALREDEDORES IMPRESIONANTES.

MI DESEO ES QUE VD REFLEXIONE SOBRE ESTA DECISIÓN Y RENUNCIE A LAS CORRIDAS DE TOROS, Y DE ESTA FORMA GANDIA INTERNACIONALMENTE TENDRÁ UN ESCAPARATE MUY POSITIVO.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

leider habe ich festgestellt, dass es in Gandia demnächst wieder Stierkämpfe geben soll. Ich lebe in Deutschland. Spanien ist für mich, für meine Familie und viele Freunde eines der beliebtesten Urlaubsziele. Jedoch habe ich kein Verständnis dafür, dass man Tiere vollkommen grundlos quälen muss. Natürlich habe ich Verständnis für Traditionen, aber waren die letzten 25 Jahre in Gandia nicht auch ohne diese Veranstaltungen schön?

Man muss nicht alle Traditionen pflegen und wieder aufleben lassen, es gab in der Vergangenheit vieler Kulturen grausame Rituale, die mit Recht abgeschafft wurden – Stierkampf sollte ebenfalls dazu zählen, genau wie Stiertreiben. Grundlos werden dort Tiere gequält.

Für mich kommt Gandia damit nicht mehr als Urlaubsort in Betracht. Das ist sehr bedauerlich, denn der wunderbare Strand, das perfekte Klima, die günstige Lage und die schöne Umgebung sind sehr reizvoll.

Ich hoffe sehr, dass Sie Ihre Entscheidung überdenken und auf den Stierkampf verzichten. Damit würde Gandia auch international positiv dastehen.

Viele Grüße aus Deutschland, in der Hoffnung, dass Gandia auch weiter zu unseren Urlaubszielen zählen kann.

Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe, STIERKAMPF | 1 Kommentar

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 August 12

Switch to our mobile site