15th August 2011

Die Folter ist nicht tragbar – Anti-Stierkampf-Demonstration in Gijón

Die politische Bewegung Projecto Equo von Austurien, ließ am vergangenen Freitag der Anti-Stierkampf-Demonstration in Gijón vor den Toren der Stierkampfarena El Bibio ihre volle Unterstützung zukommen. Equo wies darauf hin, dass die Folter und die Grausamkeit gegenüber einem lebendigen Wesen, welches im Stande ist, Schmerz, Angst und Stress zu empfinden, nicht zulässig ist und die politische Haltung geändert werden muss.

Auch kritisiert die politische Bewegung, dass überall soziale Mittel gekürzt werden und der Staat aber 500 Milionen Euro in das massakrieren von Tieren investiert.

Quelle: europapress.es

Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 August 15

Switch to our mobile site