9th September 2011

ESPINACA, AZUCENA und CAMPANILLA suchen ein Zuhause

Espinaca


ESPINACA wurde mitten auf einer Verkehrsinsel in einem Kreisverkehr aufgegriffen, sie war sehr ängstlich, konnte aber dem Futter welches als Lockmittel diente nicht wiederstehen, zu groß war der Hunger, sie fraß mit eingeklemmter Rute und ließ sich einfangen.

ESPINACA war voller Flöhe, die auf ihrem Körper herumsprangen. Die wunderschöne Galga ist recht groß, versteht sich prima mit Rüden, Hündinnen gegenüber ist sie etwas dominant. Katzen sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben, als die Galga zum Katzengehege geführt wurde bellte sie diese an.

Letzte Woche wurde ESPINACA kastriert, momentan erholt sie sich bei einer Pflegefamilie von der Operation. Dort lebt sie zusammen mit anderen Hündinnen, da sie anfangs die Neue war hielt sie sich zurück, doch nach einigen Tagen begann sie die anderen Hündinnen anzubellen, ESPINACA steht gerne im Mittelpunkt und möchte die Erste sein, die gestreichelt wird, sie würde sich sicher auch als Einzelhündin, oder nur in Gesellschaft eines Rüden wohlfühlen.

Die Galga ist im Haus sehr folgsam, seit dem ersten Tag war sie stubenrein, sie ist sehr verschmust und liebt die Nähe der Menschen, weiß aber auch, wo ihr Platz ist und bleibt dort, wenn man es von ihr verlangt. Auf der Straße ist sie sehr verspielt, auch wenn sie gerne rennt, läuft sie gut an der Leine.

Azucena

AZUCENA wurde von einer Mitarbeiterin des Tierheims, die gerne wandert, auf einem Feld aufgegriffen. Die Galga war furchtbar abgemagert und so schwach, dass sie kaum noch laufen konnte, was das Einfangen sehr erleichtert hat. Von den Strapazen erholt hat sich AZUCENA bei ihrer Retterin, leider konnte diese die Galga nicht adoptieren, da schon drei Hunde und drei Katzen zu ihrer Familie gehören.

AZUCENA ist eine sehr liebevolle, einfühlsame und ruhige Galga, noch ist sie sehr vorsichtig und auch etwas schreckhaft. Die Galga ist recht klein und zierlich, man schätz sie auf ca. 1 1/2 Jahre. Im Haus ist sie ruhig und folgsam, sie liebt es bei ihren Menschen auf dem Sofa zu liegen. Noch ist sie sehr schüchtern, was sich sicher noch legen wird.

AZUCENA war sehr traurig, als sie wieder ins Tierheim musste, dort ist sie sehr zurückhaltend, mit anderen Hunden gespielt hat sie noch nie. Mit Katzen hat AZUCENA keine Probleme und auch im Zusammenleben mit anderen Hunden im Haus ist sie unbroblematisch.

Campanilla


CAMPANILLA wurde als kleiner, gerade mal 3 kg leichter und schwer von Räude gezeichneter Welpe auf der Straße gefunden. Fast drei Wochen verbrachte die kleine Galga unter strengen aber notwendigen Hygienemaßnahmen in Quarantäne, damit sie nicht die anderen Hunde ansteckt.

Die Mühe hat sich gelohnt, inzwischen ist CAMPANILLA vier Monate alt und eine wunderschöne kleine weiße Galga. Sie wächjst und gedeiht prächtig, man kann regelrecht zugucken wie sie größer wird, in einer Woche wachsen die Beine, in der kommenden die Rute, dann wieder die Ohren die sie lustig aufstellen kann.

Wie alle Galgowelpen ist sie sehr lebhaft und spielt und tobt den ganzen Tag voller Freude mit ihren vierbeinigen, mehr oder weniger gleichaltrigen Freunden. CAMPANILLA ist eine wunderschöne Galga, für die sich das Team vom Tierheim noch vor dem langen kalten Winter eine wunderbare Familie wünscht.

Alle diese Hunde befinden sich in Obhut der ASOCIACIÓN SALMANTINA PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS (ASPAP)

Kontakt: protectora_salmantina@hotmail.com
www.protectorasalmantina.org

update: Campanilla und Azucena haben eine Familie gefunden

Allgemein | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 September 09

Switch to our mobile site