15th Oktober 2011

Tierquäler verhaftet der einen Hund zu Tode geprügelt hat

Die Lokalpolizei von Campanillas (Málaga) hat einen Mann verhaftet, der einen Hund zu Tode geprügelt hat.

Alarmiert wurde die Polizei von dem Nachbarn und Besitzer des Hundes alarmiert, als dieser einen Hund schreien hörte und sah, wie sein Nachbar mit einem Knüppel auf das Tier, einschlug. Wie sich später herausstellte, war es sein Hündin, ein “Perro de Agua”.

Als die Polizeibeamten eintrafen, war das schwer verletzte Tier bewusstlos. Es konnte nicht mehr gerettet werden und wurde eingeschläfert. Die Hündin hatte eine Schlinge um den Hals, die Beamten fanden nicht nur fünf solcher Drahtschlingen auf dem Grundstück, welches Eigentum der Lebensgefährtin des Tierquälers ist, sondern auch Knochen und Blut.

Quelle: malagahoy.es

Allgemein | 4 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 Oktober 15

Switch to our mobile site